Katze nach Kampf verletzt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie selber nicht blutet, dann ist das so völlig ok. Sie hat jetzt einfach schiss. Sie muss da durch. Sorry, klingt hart, aber sie muss sich draußen ihre Rangfolge suchen und behaupten. Dazu gehört für eine junge unerfahrene Katze auch, das sie verliert und sich unterordnen muss. Gib ihr zeit den Schock zu verarbeiten. Sorg für Ruhe damit sie sich entspannen kann. Du wirst sehen, irgendwann schleicht sie erst ganz langsam, dann immer normaler wieder durch die Gegend!

Doch, sie hat ein paar Kratzer am Bauch, aber nicht soo schlimm... Die Katze mit der sie sich geprügelt hat, ist eine Wildkatze, von denen es hier sehr viele gibt... Ich lasse sie mal schlafen und schau dann in ein paar Stunden weiter...

Doch kann sie. Und du solltest sie auch in Ruhe lassen, damit sie sich beruhigen und erholen kann. Sobald sie den Wunsch nach deiner Gegenwart verspürt, wird sie sich schon bemerkbar machen. Katzen sind da sehr eigen und entscheiden selbst was sie wollen.

Im Moment ist sie mitgenommen und geschockt, aber das legt sich wieder, wenn sie die notwendige Ruhe bekommt.

Sie war die ganzen 7h alleine und hat geschlafen, und hatte ihre Ruhe (die sie jetzt auch noch hat).

Das sieht mir nach einem Schock aus. auch der Abgang des Kotes deutet darauf hin. Es gibt Notarztpraxen/Tierkliniken, die haben auch sonntags Dienst. Eine Katze ist sehr robust, aber wenn sie nach so langer Zeit immer noch apathisch ist würde ich sie zum TA bringen. Es beginnt die Katerzeit, scheinbar hat er sie so zugerichtet.

Wir wohnen hier halt in China und hier ist es schwer eine gute Praxis zu finden die am Sonntag offen hat. Aber ich lasse sie jetzt einfach schlafen, und schau mal in ein paar Stunden ob sich was geändert hat...

Na, wie geht es ihr jetzt? Wieder etwas mutiger?

Naja, ich glaub sie hat ein gebrochenes Bein, aber morgen gehe ich mit ihr zum TA. wie gestern lag sie den ganzen Tag nur so rum.

Was möchtest Du wissen?