Karies unter 2 Amalgamfüllungen?

2 Antworten

Natürlich ist es möglich, daß sich unter einer Füllung Karies bildet. Wie alt sind die Amalgamfüllungen? Entweder war damals die Karies nicht ganz entfernt worden, oder die Füllungen haben einen Randspalt, wo Bakterien in den Zahn eindringen konnte.
Bei der Behandlung werden diese rausgenommen, die Karies entfernt und wieder eine neue Füllung gemacht. Amalgamfüllungen sind kostenfrei, Kunststofffüllungen mußt Du privat bezahlen.
Ob ein Zahn eine Krone braucht, kann Dir hier niemand beantworten. Das wird Dir der Zahnarzt allerdings während der Behandlung sagen.

die füllung war evtl. undicht.. zumindest ist es in den meisten fällen so, dass eine undichte füllung der grund für eine darunterliegende karies ist. unter anderem spielt auch das zahnputzverhalten und die mundhygiene an sich eine sehr große rolle.

ad überkronung: kommt drauf an, wie viel substanz deinem zahn fehlt, um als "eigenständiger" zahn zu fungieren.. wenn (aufgrund beispielsweise einer wurzelbehandlung) viel zahnsubstanz fehlt, wirst du um einen stift und damit zusammenhängend einer krone nicht herumkommen.

ad behandlung: wenn keine akute irreversible pulpitis (=zahnnerventzündung) oder gar wurzelspitzenentzündung vorliegt, dann wird die alte füllung entfernt, die karies entfernt und der zahn wieder gefüllt - dabei lautet die devise beim bohren: so wenig wie möglich, allerdings so viel wie nötig.. sprich man versucht dem zahnnerv fernzubleiben, weil man ihn natürlich nicht reizen, oder gar dessen entzündung in gang setzen will.

wenn allerdings eine entzündung vorliegt, wird eine wurzelbehandlung oder im schlimmsten fall eine zahnextraktion durchgeführt.

gute besserung

Was möchtest Du wissen?