Karies am Backenzahn - Wie vorgehen?

 - (Gesundheit und Medizin, Zähne, Zahnarzt)

5 Antworten

Bei Dir muss der letzte und auch der vorletzte Zahn behandelt werden, und das möglichst bald. Im Oberkiefer werden die Zähne immer einzeln betäubt, so weit hinten ist die Betäubung auch gut auszuhalten, im Frontzahnbereich ist es unangenehmer.

Wenn die Betäubung ein paar Minuten bis 10 Minuten gewirkt hat, tut es beim Bohren nicht mehr weh, falls ja, sagst Du Deinem Zahnarzt Bescheid. Am besten Du trinkst vorher keinen Kaffee und keine anderen koffeinhaltigen Getränke, das verträgt sich mit der Betäubung meist nicht so gut.

Es wird Zeit, daß Du Dir einen neuen ZA suchst. Der Zahn davor hat auch eine Karies.

Im Oberkiefer werden die Zähne einzeln betäubt. Im Unterkiefer macht man eine Leitungsanästhesie.

Und nein, mit einer Anästhesie wirst Du keine Schmerzen haben.

Geh zum ZA. Unterhalb des Schmelzes Schein die Karies recht ausgedehnt. Der Zahn sollte bald behandelt werden. Mit Betäubung kein Problem.

Der 7er hat schon ein etwas grössere möglicherweise auch tiefere Karies, die unbedingt rasch möglichst behandelt gehört. Der 6er hat auch eine kleine Karies.

Wenn du eine Spritze bekommst spürst du keine Schmerzen beim Bohren.

Lass auch die anderen Zähne kontrollieren.

Sofort zum Zahnarzt bevor das weiter geht!ich hatte auch sowas.Es hat auch nicht weh getan.Und wenn es bei bohren weh tuen sollte kannst Anästhesie bekommen so wie ich.

Bei der Betäubung weiß ich nicht was für welches :/

Was möchtest Du wissen?