Kann sich ein "offener Biss" wieder "auswachsen"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich arbeite beim Kieferorthopäden. Da dein Sohn erst knapp 3 Jahre alt ist, behebt sich das Problem in der Regel von alleine wieder. Du solltest auf jeden Fall darauf achten, das er beim schlafen nicht den Daumen oder tagsüber die Zunge zwischen die Zähne schiebt.

Vielen Dank euch allen, mache mir wirklich große Vorwürfe, dass ich mich nicht ausreichend informiert habe. Aber eure Antworten machen mir wieder Mut. Nochmals Dankeschön!!!

Wenn die zweiten Zähne kommen, wird der Zahnarzt eine Zahnklammer empfehlen, wenn der Zahnfehler es erfordert. Also einfach abwarten, bis die Milchzähne ausgefallen sind.

Das hat doch nix mit dem offenen Biß zu tun. Warum muss man eigentlich zu Allem seinen Kommentar abgeben, obwohl man keine Ahnung hat???

@MyWay

Wieso bist Du denn so agressiv? er/sie wollte doch nur hilfreich antworten

@Sahaki

Wenn man aber keine Ahnung davon hat, sollte man es lieber bleiben lassen und keine Panik verbreiten.

Meine Älteste hatte das auch mit 3 Jahren. Nachdem die Schnullerfee da war, hat es sich von alleine reguliert. Übrigens gibt es inzwischen Schnuller, die die Kieferstellung nicht beeinträchtigen. Vielleicht ist das eine Alternative? Ich meine, die heißen Dentistar und es gibt sie auf jeden Fall bei dm

Das war bei unserer Tochter auch so und hat sich mit dem Wegfall des Schnullers wieder zurecht geschoben.

Dankeschön, das macht Hoffnung! :o)

Was möchtest Du wissen?