Kann Rosenquarz Elektrosmog neutralisieren?

22 Antworten

Rosenquarz bringt meiner Erfahrung da nichts - leider, ich mag ihn. Auch Schungit hatte mir nicht geholfen. Ich nutze selbst die "Kleine Doppelspirale" zur Raumharmonisierung, findest du bei http://www.quant-vital.de . Gibt auch andere Sachen, mit denen du jedes Gerät bestückst, da kenne ich z.B. den "AH" bzw. "AHSG" der Fa. Naturenergie Leben. Generell ist zum E-Smog zu sagen, dass es nicht um die Hertzschen Wellen an sich geht, sondern um entstehenden Resonanzen mit lebenden Zellen - beispielsweise senden Handies "zufällig" auf jenen Wellenlängen, die die DNS zur Kommunikation nutzt. Siehe auch sog. Skalarwellen und Wellengenetik. Die Blut-Hirn-Schranke ist nach Handybestrahlung eine Zeitlang "offline" - in der Zeit kommen also auch hirnschädigende Stoffe ins Gehirn, auch Schwermetalle und Nervengifte. Die Hirnshemiphären müssen für ein Wohlbefinden und "normales" Denken miteinander kommunizieren - auch dies wird durch Handys gestört. Allein die Geldrollenbildung im Blut durch E-Smog ist schon so lange bekannt, dass es in meinen Augen einfach unverantwortlich ist, E-Smog immer noch als "Erfindung" oder "Einbildung" abzutun.

Noch ein Tip: Vergiss Studien; du wirst ebenso welche finden, die (teils bezahlt) alles herunter spielen als auch wenige, die deine Sorge untermauern. Mach bei einem Heilpraktiker lieber einen kinesiologischen Muskeltest z.B. mit deinem Handy - dann weißt du Bescheid. Oder entwickle deine eigene Fühligkeit weiter, das ist eine gute Investition und macht dich unabhängiger.

Rosenquarz hilft nicht gegen Elektrosmog, -- was immer das sein soll. Er hilft aber in handlicher Form als Wurfgeschoss prima gegen Zeitgenossen, die ihn überteuert als Hilfsmittel gegen behauptete "pöse" Gefahren verkaufen wollen.

Und was sind 'negative' elektrischen Schwingungen? Ein wenig mehr Beschäftigung mit den Naturgesetzen (Physik) und es bräuchte nicht mehr dieses 'Glauben' etc.

Was für ein Quatsch! Wer auf sowas reinfällt, hat den Verlust verdient. Die einzigen Steine, die gegen Strahlung helfen, ist eine dicke Mauer, hinter der die Strahlung abgestrahlt wird (wie Blei bei sehr kurzwelliger Strahlung); ob sie aus Rosenquarz oder Granit ist, ist da recht unwichtig.

Nein, 100% nicht. Gegen Elektrosmog hilft nur abschirmen und erden. Man kann auch von Anfang an Geräte nur dann einstecken, wenn an sie wirklich braucht, oder gleich beim kauf darauf achten.

Was möchtest Du wissen?