Kann Obst und Gemüse einen Blähbauch verursachen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

obst IMMER ohne eine feste nahrung dabei (wie z.b. brot, gebaeck), also immer alleine essen. obst wird vom magen schnell verdaut und geht schon in 20-30 minuten in den darm ueber. wird aber vorher eine feste nahrung gegessen, wird selbstverstaendlich erst diese verdaut, wo fuer der magen etwa (je wie fetthaltig die nahrung war), 4-6 stunden benoetigt. in dieser zeit ist das obst bei einer temperatur von 36 grad in gaerung oder auch faeulnis uebergegangen und entwickelt dann im darm gase und fusel (alkohol). dies ergibt blaehungen und kann auch schmerzen verursachen. ich habe mal ein jahr lang von strenger rohkost gelebt und hatte nie dieses problem gehabt. deine blaehungen kamen von dem wurstbrot.

Rohes obst und Gemüse verursacht bauchweh und Blähungen da es nach dem Verzehr im magen gährt
Folgendes nicht zu oft bzw nicht viel essen:
Apfel
Birne
Melone
Kohl
Gurken
Kohlrabi
Bohnen
Sauerkraut
:)) lg

hallo pfannkuechlein, es hat mich gefreut, dass mein kommentar dir zugesagt hat und auch vielen dank fuer die bewertung und anerkennung. ich habe bei "gutefrage.net" , unter der rubrik -essen- , webseite Gesundes Essen, z.B. was? einen kommentar geschrieben, der dich auch interessieren koennte.

ja wenn ich zu viel obst esse bekomme ich auch einen aufgeblähten bauch=)

Was möchtest Du wissen?