Kann man von zu viel Bier sterben?

5 Antworten

Also bei 5 Liter noch nicht. Wenn man aber jeden Tag 8-9 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen würde, egal ob nun Wasser, Bier, Limonade, Cola dann kann man daran schon sterben, ja.

Ist einfach zu viel Flüssigkeit für den Körper. Die Organe brauchen ja was, man verschwitzt einen Großteil von dem was man aufnimmt und einen Teil scheidet man natürlich auch aus. Vorher wird dies ja durch die Nieren gefiltert. Bei so viel Flüssigkeit, würden die Nieren einen Schaden bekommen.

Kannst du dir auch im Internet mal durchlesen. Hab dir hier mal was kopiert. Quelle ist der Fokus: Zwei bis drei Liter am Tag sind meist genug. Wer mehr trinkt, kann sogar daran sterben. Denn Wasser kann, wie jede andere Substanz auch, zu einem Gift werden, wenn zu viel in zu kurzer Zeit konsumiert wird. Körper schaltet auf Sparprogramm Fünf bis sechs Liter in wenigen Stunden reichen aus, um den körpereigenen Salzhaushalt durcheinander zu bringen. Die Nieren sind dann nicht mehr in der Lage, solche Mengen zu verarbeiten. Als Folge sinkt die Salz- und besonders die Natriumkonzentration im Blut. Dieser niedrige Natriumspiegel wird im Fachjargon als Hyponatriämie bezeichnet. Paradoxerweise stellt der Körper jetzt auf das gleiche Sparprogramm wie bei Dehydrierung, also Austrocknung: Er will auf gar keinen Fall noch mehr Wasser und damit wertvolle Salze verlieren. Das überschüssige Wasser strömt vom Blut in die Körperzellen, um den Salzmangel auszugleichen. Diese Zellen schwellen nun auf ein Vielfaches ihrer eigentlichen Größe an. Die meisten haben genug Platz dafür, doch an einer Stelle wird es kritisch: im Gehirn. Durch den knöchernen Schädel ist der Raum begrenzt, das Gehirn gerät unter Druck. Krampfanfälle, Koma, Lungenversagen und letztlich der Tod können auftreten.

Egal ob es auch Wasser ist, ich kann nicht mehr :-) :-). Ja infomiere dich mal in Google das wäre gut :-). Aja Google, ich habe dich jetzt bei G+ gepostet, kannst ja mal gerne nachschauen, du bisf aufjedenfall jetzt schon der Hit in G+....... :-)

bist

Wer lässt hier wen denn bitte nicht in Ruhe?

Wenn man in zu kurzer Zeit zu viel Flüssigkeit zu sich nimmt, passiert dasselbe, wie wenn man zuviel isst:

Der Körper lässt sich das ganze nochmal durch den Kopf gehen!

Definitiv. Schuld ist das Wasser/Bier. Wenn man in kurzen Zeit (8 Liter in < 3 Stunden)  Wasser od.Bier zu sich nimmt, wird der Salzhaushalt im Körper empfindlich gestört. Die Nieren sind überfordert und versagen. Es kommt zu einer "Wasservergiftung". Daran sind schon Menschen gestorben.

Also, ja, man kann daran sterben...lg

Irgendeiner schaffts immer.
Aber für die übrigen gilt: nein, davon stirbt man nicht.

Dann musst du ein paar Liter mehr trinken, denn ca. 5% sind Alkohol.

Das wäre dann ein ganz toller Tod. Wenn man dann wirklich von 5 Liter Wasser sterben würde.

Was möchtest Du wissen?