Kann man von Betablocker eigentlich Nachtschweiß bekommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Telmisartan ist KEIN Betablocker, sondern ein AT1-Antagonist !!!

Du nimmst die doppelte Menge des Medikamentes, als vom Arzt verordnet wurde? Kannst Du das mal bitte erklären? Nach dem Motto "Viel hilft viel"? Lies den Beipackzettel, entweder mit einer Lupe oder im Internet. Gehe zu Deinem Hausarzt, sag ihm, daß Du die doppelte Menge des Medikamentes nimmst und laß Dir erklären, warum Du Nebenwirkungen hast.

ich denke ja, ich hatte mehrere Schulter-Operationen in einem Jahr, bekam auch seit März Kortison und leide seitdem verstärkt unter Schwitzen, leider nicht nur nachts. Versuche es mit Salbeitee, dieser reguliert übermäßiges Schwitzen. LG

Ja aber, Kortison ist doch kein Betablocker.

@HubertusKW

nach den Narkosen habe ich auch wochenlang so geschwitzt, das Kortison bekam ich von März bis Mai. Darum vermute, dass es Menschen gibt, die bei Medikamenten mit vermehrtem Schwitzen so reagieren. LG

nebenwirkungen stehen im beipackzettel den solltest du mal lesen.

Den habe ich versucht zu lesen aber die Schrift ist zu klein.

@HubertusKW

google.de ist dein freund den namen des präperats eingeben und dann den beipackzettel suchen

@Lezayana

Ich hatte auf Erfahrungen von anderen Leuten gehofft !!
Echte Menschen mit dehnen man sprechen kann.

Was möchtest Du wissen?