Kann man trotz Rückenschmerzen Sport treiben?

5 Antworten

Das kommt im Normalfall natürlich auf den Sport an. Schwimmen beispielsweise sollte eigentlich kein Problem sein. Kraftsport aber würde ich in allen Fällen eher lassen, da dieser den Rücken überanstrengen könnte. Bewegung ist bei Rückenschmerzen eigentlich eine sehr gute Idee aber nur schonende!! Hoffe ich konnte dir helfen

Schwimmen ist eine von vielen Möglichkeiten. Um aber nichts falsch zu machen solltest du einen Arzt (Orthopdie) aufsuchen, um die Ursache dafür feststellen zu lassen

Habe selber mit dem Rücken Probleme. (Morbus Bechterew)Also wenn mich mal wieder so richtig zwickt und zwackt dann laufe ich mir die Schmerzen raus. Mit laufen meine ich auch laufen (gehen). Wenn das dann einigermaßen geht fahre ich Rad. Ein Strecke die ich kenne und die keine Schlaglöcher und ein Huggel nach dem anderen hat. Schön in Ruhe. Mir hilft es aber das kann bei dir ganz anders aussehen. Wünsche dir alles gute. Messemann

Es kommt darauf an, woher deine Rückenschmerzen kommen. Wenn es ein Bandscheibvorfall ist, dann solltest du nur nach Rücksprache mit deinem Arzt Sport treiben, wenn du aber z.B. nur eine Muskelverspannung hast, dann kann Sport sogar gut tun. Ich würde aber in jedem Falle deine Arzt konsultieren und bis dahin nur rückenschonende Sportarten betreiben.

Was sagt denn Dein Arzt? Rückenschmerzen können so vielfältige Ursachen haben, da wird Dir niemand eine kompetente Antwort geben können.

Was möchtest Du wissen?