Kann man trotz Katzenallergie irgendwie Katzen halten?

5 Antworten

Ich würde gern mal ein paar ganz wichtige Fakten anbringen:

  1. die Allergie wird durch Stoffe in dem Speichel der Katze ausgelöst und nicht durch die Haare, befindet sich aber oft auf diesen, da die Katze sich putzt. - Somit ist es aber egal ob Katze mit oder ohne Haare.

  2. Desensibilisierung ist möglich, aber hilft nicht bei jedem Menschen, vor allem nicht für immer.

  3. die meisten machen den Fehler, dass sie ein junges Kätzchen ins Haus holen und denken, die Allergie sei jetzt weg. Leider ist das ein Fehldenken, denn die Stoffe im Speichel, die die Allergei auslösen, werden im Laufe des Alters der Katze mehr!! Nur weil man auf eine junge Katze nicht reagiert, heißt das nicht, dass man nicht auf die älter gewordene Katze reagiert, im Gegenteil! Es ist sogar sehr wahrscheinlich. Wir kennen das auch von älteren Menschen, die Sekrete werden in ihrer Konsistenz intensiver, also konzentrierter, was man sogar oft riechen kann.

  4. nun komme ich selbst aus dem naturheilkundlichem Bereich (habe Heilpraktikerin mit dem nötigen schulmedizinischem Hintergundwissen studiert), jedoch kann ich leider sagen, dass kein naturheilkundliches Mittel die Sicherheit geben kann, dass die Allergie weg bleibt. Das ist nur bei leichten Allergien und auch sehr selten, dass es zu diesem Erfolg kommt.

Es gibt eine Möglichkeit, die sicherer ist für alle: Man kann von der auserwählten Katze ein paar Haare mitnehmen und das in einem Labor testen lassen, ob man speziell gegen dieses Tier allergisch ist. Die Allergene sind von Anfang an vorhanden, gibt es eine Reaktion, ist diese im Labor sofort erkennbar und sei es auch sehr leicht. Dann würde ich in jedem Fall abraten! Denn die Möglichkeit, dass es mehr wird im Laufe der Jahre, wegen von mir oben beschrieben Fakten, ist dann extrem hoch!

natürlich gibt es einen weg katzen zu halten .. auch wenn man allergisch ist...es gibt katzen die keine haare haben und daher für allergiker sehr zu empfehlen ist ... auch wenn sie nicht sehr schön sind es sind katzen und auch sehr liebevolle tiere .. sie sind sehr weich und genau so leicht zuhalten wie andere katzen .. ich hoffe ich hab dir weiter gehollfen und dass das ein hilreicher tipp war!!!

Hallo Mamagei, überleg mal ob Du eine Laktose-Intoleranz hast, die sich als Katzenallergie äussert. Wenn Du aufhörst, Milch oder Butter zu Dir zu nehmen, wird die Katzen(haar)allergie verschwinden, vielleicht binnen Tagen. Und du fühlst Dich insgesamt besser. Sowas nennt man auch Kreuzallergie, gegen einen Stoff allergisch, aber die Reaktion zeigt sich bei anderem Stoff. Gruss Carla

klingt vllt blöd aber bei meim klein bruder (der war damals 4) haben wir die erfahrung gemacht: wir haben uns 04 eine katze zugelegt, da wussten wir noch nicht mal das er ne katzenhaarallergie hat, die wurde erst 4 jahre später festgestellt. die ärztin war der meinung das wir sie weggeben sollten, da sie aber zu dem zeitpunkt sehr als trostpflaster geholfen hat, wollten wir das nicht und haben sie behalten. mittlerweile hat er keine Allergie mehr gegen katzen und wir hatten nun schon 8 Katzen da immer wieder neue geboren wurden. nun hat er ne allergie gegen pferde :) also sprech mal mit deim arzt, gibt bestimmt auch medikamente dagegen oder probier es aus wie`s geht... :=

also wer eine katzenallergie hat braucht keine blutuntersuchung und auch keine ärztliche bestätigung denn das merkt man normalerweise ziemlich schnell. schon interessant das manche schreiben dass sie einen allergietest machen und dann überhaupt nicht allergisch auf die katze reagieren obwohl der test positiv war. ich glaube diese tests sind geldmacherei und noch schlimmer ist wenn man dann ständig irgendwelche medikamente schluckt nur weil das so ein arzt aufgrund irgendeines allergietests sagt. ich selbst habe eine katzenallergie und merke das indem ich sofort allergisch bei kontakt reagiere (rote juckende augen, atemnot, gereizter rachen und sogar hautausschlag falls man die katze streichelt und sich dann selbst ins gesicht langt). obwohl ich sehr stark reagiere, spüre ich keinerlei anzeichen von einer allergie wenn keine katze in der nähe ist, was gegen die theorie spricht, dass katzenhaare angeblich überall verteilt wären. ich glaube diese theorie hat auch irgendein pharmaunternehmen in die welt gesetzt :D.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?