Kann man Tabletten so bedenkenlos aufbewahren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tabletten nicht aus dem Blister nehmen, wenn man sie nicht gleich einnimmt! Es kommt dadurch zur Oxydation und der Wirkstoff verliert an Wirkung. Der Blister schützt die Tablette vor Feuchtigkeit und Licht.

Die halbe Tablette kann zurückgegeben werden in den Blister. Manche Hersteller geben sogar eine Kunststoffhülse für den Blister dazu, dass die halbe Tablette nicht rausfliegt (Thyrex).

Es kommt dadurch zur Oxydation und der Wirkstoff verliert an Wirkung 

Ist das bei allen Tabletten so?

@undwasjetzt

Theoretisch bei allen, bei einigen jedoch spezifischer. Gewisse Tabletten (wie Nitroglycerin) sind sogar Lichtempfindlich. Deswegen werden solche Tabletten auch in ALU Blister Ausgegeben.

So mache ich es auch.....allerdings würde ich nicht gleich mehrere teilen, denn meine bekomme ich nie ganz genau geteilt, so dass man an einem Tag eine etwas höhere Dosis nimmt als am nächsten Tag

Ich teile eine Tablette und nehme am nächsten Tag die gebrochene Hälfte. So habe ich immer die gleiche Dosis.

Ich glaube nicht, dass der Weichmacher im Plastik großartig was ausmacht. Aber warum machst Du das auf diese Weise? Ich nehme eine halbe Thyrex täglich, die andere Hälfte gebe ich in die Blisterpackung zurück und klappe die Alufolie drüber, damit sie nicht herausfällt. Ist meines Erachtens die einfachste Lösung.


Ich finds mit der Dose praktischer. :)

ich habe eine Wochen-Schatulle mit je 4 Felder/Tag und befülle die mit insgesamt 28 Tagesportionen also für 4 Wochen und das schon seit 10 Jahren

Ok...

Was möchtest Du wissen?