Kann man sich ohne Kontakt bei kranken Menschen anstecken?

5 Antworten

Hi ViennaAvidan,auf die Frage allein bezogen,sind vor allem Virusinfekte auch ohne direkten Kontakt mit kranken Menschen möglich.Es sind dies vor allem die "Erkältungen",die durch Niesen erkrankter Menschen durch den Flug der Viren einige Metr herumgeschleudert werden.Eine gute Immunlage verhindert oft derartige Infektionen,aber nicht immer.LG Sto

Klar geht das. Die Vieren und Bakterien sind kleine Geister die durch Wände gehen können. Schau mal selbst die Pfleger und Ärzte im Krankenhaus oder Altenheimen sind nicht dauerkrank und die sind mit mehr keimen umgeben als du ^^

Schon klar, aber die sind auch mehr abgehärtet durch ihren Job. Ich wollte bezüglich der Nachbar-Situation einfach Gewissheit.

Nein, kann man nicht, durch negative Gedanken aber schon.

Nichts für ungut, aber du gehörst dringend in psychologische Behandlung.

AstridDerPu

Viren gehen um, Bakterien nicht minder, dann gehen da noch einige Gespenster um, das gibt es leider auch.

Es kann und wird infiziert werden und den Spuk gibt es im doppelten Sinne halt auch.

Ich habe auch Emetophobie, das Problem bei mir ist nur, dass mir in schlimmen Phasen ca. 2x die Woche so schlecht ist, dass ich denke ich muss gleich erbrechen, muss ich aber zum Glück nie! (Es ist immer noch nicht geklärt, warum mir immer schlecht wird, also muss ich immer damit rechnen, dass ich doch Erbrechen muss).

Ich bekomme dann eben oft Panikattacken deswegen, aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Sag dir einfach jedes Mal, wenn jemand in deiner Umgebung erbricht, oder sagt ihm/ihr ist schlecht, dass selbst wenn du dich anstecken würdest, es dich nicht umbringen wird, du wirst es überleben.

Ich verstehe dich, ich habe auch einfach immer so unbegründet Angst, aber diese Angst ist einfach nicht gerechtfertigt und das rede ich mir immer wieder ein.

Eltern wollen mich zwingen mit auf Familienfeier zu gehen. Ich bin aber erkältet und habe keine Lust

Hi. Ich bin seit ca. einer Woche leicht angeschlagen und seit 2-3 Tagen habe ich eine richtige Erkältung. Ich habe starke Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schnupfen, muss niesen, und meine Augen sind rot, geschwollen und tränen ununterbrochen. Ich war aber trotzdem die ganze Woche in der Schule. Das war aber anscheinend keine gute Idee, denn ich habe meine Banknachbarin angesteckt. Meine Mutter hab ich auch angesteckt. Naja, morgen hat meine Oma Geburtstag und ich soll mit meinen Eltern dort hin. Wir sitzen dann da den ganzen Tag mit ca. 20 Leuten, ja die Familie ist groß. Ich muss dann da also den ganzen Tag sitzen, 20 Leuten zur Begrüßung die Hand schütteln und auf gut gelaunt machen. Ich will aber nicht, ich fühle mich nicht gut und ich hab überhaupt keine Lust. Ich hab das meinen Eltern gesagt und meinte, ich will auch niemanden anstecken, immerhin muss ich ja jedem die Hand geben und bin den ganzen Tag mit denen zusammen. Ich hab ja auch schon mindestens 2 Leute angesteckt, und ich will nicht noch mehr Leute anstecken. Aber meine Mutter meint nur, dass das nur eine Ausrede ist. Sie ist ja immerhin auch krank und geht trotzdem hin. Naja, mich hats aber viel schlimmer erwischt als sie, aber das spielt bei ihr ja keine Rolle. Meine Eltern zwingen mich dort hin zu gehen und werden mir alles mögliche verbieten, falls ich nicht mitgehen sollte. Was soll ich machen? Kann ich sie anders umstimmen, oder ist die Ansteckungsgefahr für meine Familie eigentlich gar nicht so groß?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?