Kann man seinen Freund dazu bringen mit dem Rauchen aufzuhören?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo sharky, es ist leider so: ein raucher ist ein nikotinsüchtiger, solange er das nicht einsieht und bereit ist was dagegen zu unternehmen helfen weder gute noch böse worte. es ist eine chemische abhängigkeit von dem jeweiligen suchtstoff (kaffee, tabak, alkohol, etc.). allein der wille ist zu wenig, man muss sich mit der sache auseinadersetzen, hilfe in anspruch nehmen (suchtberatungsstelle besuchen) und die richtige konsequenz daraus ziehen. leider ist es so, dass es viel einfacher ist die sucht zu befriedigen (es reicht die nächste zigarette anzuzünden), zigaretten gibt überall zu kaufen, tabakfirmen und der staat "verdienen" milliarden mit der sucht dieser menschen, gesundheitsaspekte werden einfach ignoriert, wo es viel geld im spiel ist, gibt es keine moral. wie soll man aus diesem teufelskreis ausbrechen, wenn nicht durch die eigene entscheidung schluss damit zu machen? deine sorge ist berechtigt, sie wird leider dein freund nicht davon abbringen weiter zu rauchen, er ist nicht mehr der herr seiner selbst, die sucht hat ihn voll im griff. kinderärzte können ein lied davon singen, wie rauchende eltern ihre kinder "behandeln", kleinkinder mit asthma sind wirklich keine seltenheit. an deiner stelle würde ich sagen: entweder mich und das kind oder die zigaretten und gnadenlos durchziehen, es geht um deine zukünftige gesundheit und die des unschuldigen kindes.

Ja also wie unten schon geschrieben, wenn er seine Tochter liebt soll er damit aufhören. Aber noch eine Andre möglichkeit : Die Arbeitskollegin von meiner Mutter schaut sich immer wenn sie mit dem rauchen aufhören will so ne CD an was alles beim rauchen passieren kann also was man für Krankheiten man bekommen kann und es hat bis jetzt immer geholfen! Also viel Glück und noch nen schönen Tag :)) LG strawberrymint

Hallo sharky.....stört dich das Rauchen erst seitdem ihr eine Familie gegründet habt und die Kosten dir über den Kopf wachsen ? Also, wenn ich ein Kind bekomme....und strikt gegen das Rauchen bin....dann ist mein Partner Nichtraucher. Ich kann aber das rauchen nicht die ganze Zeit hinnehmen....und wenn unser Kind da ist, fange ich an meinen Partner unter Druck zu setzen ?! Das sollte man sich vor der Familienplanung überlegen. Man liest hier nicht wieviele Zigaretten konsumiert werden und ob du vor deiner Schwangerschaft auch geraucht hast ??? Ich kenne einige die rauchen...aber sie vollziehen es auf Balkone oder draussen vor der Türe.....besonders wenn der Partner Nichtraucher ist oder Kinder anwesend sind. Viele Raucher sage auch, dass sie selbst den Gestank in ihrer Wohnung nicht mögen. Ich glaube auch, dass es sehr schwer ist von heute auf morgen das rauchen zu lassen. Überzeuge ihn zumindest dass er nur außerhalb der Wohnung rauchen sollte. Das dürfte ihm eurem Kinde gegenüber ja wohl nicht allzu schwer fallen.

Er muss es von sich aus wollen, sonst wirst du da kaum was machen können. Aber wie auch immer, er muss auf jeden Fall nach draußen gehen, wenn er schon rauchen muss. Auf keinen Fall in der Wohnung, denn euer Kind raucht dann gezwungener Maßen mit !!!!!! LG

sprich ihn auf alle fälle an!wenn er eure tochter liebt hört er ihr zu liebe auf (oder sollte es!)

Was möchtest Du wissen?