Kann man Schimmelbildung bei selbstgemachter Marmelade verhindern?

5 Antworten

Ausser den von den anderen Ratgebern Hygieneüberlegungen sind es noch 2 Faktoren, die die Haltbarkeit beeinflussen: Zuckergehalt - viel Zucker reduziert die Schimmelanfälligkeit; und daneben der Wassergehalt - geringer Wasergehalt wirkt ebenfalls konservierend. Übrigens kann der Tip mit dem Schuss Hochprozentigem auch durch sofortiges Entzünden und anschliessendes Verschliessen erweitert werden, die Flammen vernichten eventuell mit der Luft verbreitete Schimmelsporen.

könnte sein das die deckel nicht richtig sauber sind.

bevor du die gläser benutzt stelle sie in die spüle, deckel dazu. es geht auch ein großer topf oder so. nun übergiesst du alles mit kochendem wasser.

damit du dich nicht verbrühst holst du alles mit einer grillzange raus, abtropfen lassen und auf ein küchentuch stellen. nicht über kopf.

so kannst du die marmelade einfüllen ohne großartig das glas zu berühren. mit einem tuch festhalten, deckel sofort drauf, umdrehen und erkalten lassen.

Du hast die Gläser nicht gründlich genug gereinigt. Die müssen vor dem Befüllen ausgekocht werden (im Backofen bei mindestens 150 Grad, 10 Minuten lang). Das gilt natürlich auch für die Deckel. Oder du hast die Marmelade nicht lange genug gekocht. Oder du hast den Deckel nicht richtig geschlossen. Da gibt es viele Möglichkeiten, die du falsch gemacht haben könntest. Hauptursache ist aber grundsätzlich mangelnde Hygiene und nicht richtig verschlossene Gläser.

eigentlich kann es nur schimmeln wenn luft dran kommt,also denke ich die gläser sind nicht 100% dicht

Hallo ,

nachdem Du die sauberen , sterilen Gläser befüllt hast , solltest Du sie umdrehen , damit sie richtig verschliessen. Du kannst aber ganz sicher gehen , wenn Du nach dem die Marmelade etwas angedickt ist , als Abschluss Hochprozentigen Alkohol , Rum oder Wodka einfüllen. Das verhindert eine evtl. Schimmelbildung!

GLG und viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?