Kann man nach 4 Monaten Bodybuilding schon eine Enantat-Kur machen?

5 Antworten

Meine ehrliche Antwort ist NEIN.

Der Grund ist einfach, deine Bänder und Sehnen werden das nicht aushalten. Auch ohne Steroide entwickeln sich deine Muskeln schneller, als deine Bänder. Zudem bist du nicht mal annähernd nach vier Monaten an deinem Leistungsniveau.

Ich versehen nicht die Ungeduld. Willst du langfristig gut aussehen, dann baue dir ein stabiles Potential auf. Viele deiner jetzigen Vorbilder sind in einem Jahr nur noch die Hälfte. Von den Nebenwirkungen brauche ich nicht zu schreiben. Ich denke die kennst du. Allerdings solltest du dir überlegen ob die Mädels es gut finden, wenn du voller Pickel bist. Ist das schön?

Bitte achte auf dich. Es schmerzt mich wenn junge Männer, welche Ziele haben und nach oben wollen sich selbst alles nehmen. Bodybuilding ist ein Lifestyle, eine Art zu leben die die stärkt.

Ich trainiere aktuelle Deutsche Meister und Gesamtsieger im Naturalbodybuilding, Schau dir mal Videos von diesen Sportler an. Wenn sie dir gefallen, dann gehe diesen Weg und bleibe gesund.

Wenn ich sowas lese, was du hier fragst bzw. schreibst könnte ich echt den Kopf auf den Schreibtisch hauen.

Such dir einen gescheiten Trainingsplan, fang an hart und sauber zu trainieren, fang an gut und sinnvoll zu essen und schlag dir irgendwelche Steroide aus dem Kopf.

In deinem Alter wirst du dir damit alles ruinieren, nicht nur das Wachstum sondern auch die Organe, Gelenke, Knochen und Sehnen.

Wenn man so einen miesen Trainingsplan (wo sind die Beine???) hat und mit so einer Einstellung trainieren geht, braucht man sich nicht wundern, dass man ein Hemd bleibt. Das wirst du mit dieser Einstellung auch immer bleiben und wenn du nichts ändern willst, damit meine ich kein Testo oder ähnlichen Müll, dann ist mein einziger Tipp, den ich für dich habe: Lass es bleiben!

Was erwartest du nach 4 Monaten, dass du allein von dem Bisschen Training und ein paar (für Anfänger meist unnötigen) Supplementen gleich aussiehst wie Coleman oder Schwarzenegger? Bodybuilding braucht unendlich viel Geduld, da geht es um jahrelange, harte Arbeit und nicht um Tage und Wochen.

Ich rate jedem, erst mal das eigene Potential auszuschöpfen. Meist bringt es erst was zusatzmittel zu nehmen, wenn schon Muskelmasse aufgebaut wurde.

Du weißt aber schon das was du vorhast das bescheutertste ist was man tun kann. Trainiere mal 5 Jahre richtig hart und dann kannst du anfangen.

Wenn Du nach 4 Monaten schon anfängst darüber nachzudenken, wirst du eine Sparbüchse für jeden Orthopäden. Dein Körper, die Sehnen und Gelenke sind noch nicht stabil genug.

Ich denke was du vorhast ist selten dämlich. Mache dich mal schlau über die Nebenwirkungen, Herzinfarkt, Krebse Depressionen etc. Es ist super gefährlich mit qualifiziertem Halbwissen in den Hormonhaushalt einzugreifen. Und da du mitten in der Pubertät bist, ist dein Körper eh voll mit Testo.

Fazit: Vergiß es, gehe lieber vernünftig Trainieren, gute Ernährung und viel Ruhe und Geduld.

Poste mal dein TP vielleicht liegt es ja daran.:D

Ok. Tag 1: Lat 2 Übungen 4 Sätze 10-12 wiederholungen. Bizeps 3 Übungen 3 sätze 10-12 wiederholungen Nacken 1 Übung 4 Sätze 12-15 wiederholungen. 1 Tag trainingspause. Tag 2: Brust 3 Übungen 4 Sätze 10-12 wd. Schultern 3 Übungen 4 Sätze 10-12 wd. Trizeps 2 Übungen 4 Sätze 12-15 wiederholungen + negativ wiederholungen 2-3! ...

@Experte1994

Und mit diesem miesen Trainingsplan mit Roids anfangen wollen...das ist echt nurnoch arm :) Das ist der klassische Diskopumper Plan...keine Beine, kein Rücken, kein Bauch...einfach nur schlecht, sorry aber damit wirst du selbst wenn du dich mit Testo nur so vollpumpst immer ein Hemd bleiben.

Was möchtest Du wissen?