Kann man mittels MRT und EEG alle neurologischen Erkrankungen feststellen?

3 Antworten

nein. jede technik hat ihren anwendungsbereich. in einem MRT kann man z.b. keine krampfneigung wie im EEG feststellen. ein MRT hat auch nur eine bestimmte auflösung und kann auch nicht jede art vom gewebe darstellen. es gibt menschen, die nach einem schlaganfall einschränkungen haben z.b. lähmungserscheinungen, wo man die ursache im MRT nicht sieht.

Nein. Neurologische Erkrankungen sind Erkrankungen des Nervensystems. Durchblutungsstörungen können zu tauben Füßen führen (was dann eine neurologische Störung ist) - übrigens eine häufige Nebenwirkung vom diabetes mellitus - und das sieht man weder mit einem EEG, noch im MRT.

bestimmt nicht aber es ist ein rlevantes mittel diese sachen mit einzubeziehen ,,,,um ursachen verschiedener erkrankungen auszuschliessen 

Was möchtest Du wissen?