Kann man Kapseln auch in Wasser auflösen und dann erst hinunterschlucken?

12 Antworten

Man sollte die Kapsel nach Möglichkeit intakt lassen.

Oft schmeckt der Inhalt bitter bis widerlich. Beim Schlucken sollte man darauf achten, dass man genug (50 ml) Wasser nimmt. Man muss den Kopf beim Schlucken leicht nach vorne nehmen.

Viele Leute machen den Fehler, dass sie den Kopf nach hinten nehmen, wenn sie schlucken wollen. Das funktioniert aber nicht. Die Zunge ist dann im Weg.

Wenn es aber gar nicht geht. Dann sollte man die Kapsel nicht auflösen. Das funktioniert nicht gut. Statt dessen würde man sie aufteilen. Sie besteht aus zwei Teilen. Dabei muss man aufpassen, dass man nicht alles verschüttet.

PS: Das gilt natürlich nur für Hartkapseln. Weichkapseln kann man nicht öffnen.

Wenn man den Kopf nach hinten legt schwimmt die Kapsel auf, das ist das Problem. Deswegen Kopf nach vorne beim Schlucken von (Hart)Kapseln.

Hallo. Ach das ist kein Problem. Ich öffne Grundsätzlich Kapseln und streue das Pulver auf einem Löffel mit Wasser. Ist ein Schmerzmittel was dann schneller wirkt. Man sollte aber schon etwas im Magen haben. Vorher etwas essen dann passsiert auch nichts udn all das hat mit Retard nichts zu tun. Die Celantinkapseln woraus sie hergestellt werden lösen sich ohnehin 5 Minuten im Magen auf. Ist also Quatsch mit dem Retard. Das Mittel selbst ist ja das Retard und nicht die Hülle.

Kapseln sind eben bei einigen Mittel in der Herstellung günstiger als wenn man Pillen dreht. Das ist alles. Tammy

Das Zeug ist meistens deshalb in Kapseln abgefüllt, damit es erst im Magen oder je nach Kapselart auch erst im Dünndarm aufgelöst wird, ode weil es ganz grauslich schmeckt.
Es gibt auch Kapseln, die aus zwei Teilen bestehen einem Kontainerteil und einem Deckel. Die sind entsprechend leicht zu öffnen, aber der Inhalt ist eben auch nicht ohne Grund in einer Kapsel.
Aber versuche einmal die Kapseln jeweils in einem großen Schluck Wasser in der Mitte deiner Mundhöhle schwimmen zu lassen, wenn Du den Schluck langsam größer werden lässt, schluckst Du vielleicht ganz plötzlich die Kapsel fast unmerklich doch hinunter.

das ist bei vielen kapseln nicht empfehlenswert, weil der wirkstoff eben erst im magen freigesetzt werden soll.

du kannst es ja mal so probieren: nimm einen schluck wasser in den mund, tu die kapsel dazu und schluck das wasser anschließend sofort runter und trink noch bissl was hinterher. dann sollte es eig. recht gut funktionieren, zumindest kenn ich das so....

Das geht, solange es sich nicht um magensaftresistente Kapseln oder Retardkapseln handelt. Denn dann ist die Hülle unter Umständen wichtig, damit die Wirkstoffe auch da ankommen wo und wie sie sollen. Was sind es denn für Kapseln? Manchmal gibt es dieselben Wirkstoffe auch in besser bzw. leichter schluckbaren Arzneiformen.

Kapseln lassen sich besser schlucken, wenn man den Kopf dabei nach vorne beugt.

Was möchtest Du wissen?