Kann man irgendwie seine Blase "trainieren"? Was tun bei ständigem Harndrang?

5 Antworten

Ein gutes Training gegen Blasenschwäche ist sowohl EMS- Training und auch Vibrationstraining. Bei beiden Trainingsformen werden auch tiefe Muskelgruppen trainiert, die für das Halten verantwortlich ist.

Emsly ist ein Studio in Düsseldorf, dass beide Trainingsformen anbietet. Schau einfach wo beides bei dir in der Nähe angeboten wird.

auf jedenfall einen Urologen aufsuchen, wenn du es nicht schon getan hast. Ich hab auch nachmal Druck auf der Blase und benutze unterwegs ggf. Windeln. Damit fühle ich mich viel entspannter, wenn ein paar Tropfen in die Windel statt in die Hose gehen.

Ja, man kann die Blase trainieren. Ein Freund wurde plötzlich (Unfall) Rollstuhlfahrer und hat ein Blasentraining absolviert. Doch wie das funktioniert, weiss ich leider nicht.

Einfach mal versuchen, solange wie möglich einzuhalten. Dadurch wird die Blase trainiert. Auf keinen Fall weiger trinken, immer gut durchspülen ... auch wenn´s vielleicht mal in die Hose geht.

Mit einem Urologen reden, dann sicherlich eine Cystoskopie machen lassen zum Ausschluss eines Blasentumors und als Medikament z.B. Spasmolyt um die Blase zu entspannen.

Nachts während dem schlafen in die Hose gepinkelt...?

Ich hatte das noch NIE zuvor in meinem Leben erlebt. Ich bin weiblich, und 16 Jahre alt.

Ich hab heute Nacht geträumt dass ich sehr dringend pieseln musste. Ich habs nicht nur geträumt, es war ja auch wirklich so.... aber ich hab geschlafen. Ich hab geträumt, dass ich immer und immer wieder auf die Toilette geh, aber nicht richtig pinkeln kann. Und wenn ich dann richtig fest angedrückt hab damits sozusagen endlich rinnt, hatte ich plötzlich irsinnige Schmerzen im Unterbauch... Dort wo die Blase ist. Vermutlich auch außerhalb des Traumes. Und wieder erneut ein neues Klo such, weil ich trotzdem noch Harndrang hab, weils ja nicht funktioniert hat, weil ich pinkeln konnte wie viel ich wollte, es wurde nicht besser. Hab das sozusagen durch den Traum durchgespürt. Ich bin dann mal mit der Zeit sehr schnell aufgewacht, und bin schnell aufs Klo gerannt. Hab da noch nix bemerkt, war ja wie im Halbschlaf. Erst als ich die Hose wieder hochziehen wollte hab ich gemerkt, dass alles nass war.... Unterhose & Boxershort. Hab dann auch sofort im Bett nachgeschaut, da war aber alles trocken.

Nun zu meiner Frage, wie kann man das vermeiden? War heute richtig erschrocken... Kann die Blase auch "überlaufen"? Ich hab ja grad nur so wenig gepieselt dass grad mal meine Hose voll war. War das einfach nur das nötigste was mein Körper loswerden wollte, eben weil meine Blase ein bisschen übergelaufen ist? Denn, wieso sonst hab ich eben nur so wenig... Obwohl ich noch immer richtig argen Harndrang hatte beim aufwachen?

Und woher kamen die Schmerzen?

Hoffe die Frage kommt nicht zu dumm, und kann mir ernst beantwortet werden..

Danke schon mal ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?