Kann man Ingwertee sowohl mit frischem als auch mit pulvrigem Ingwer zubereiten?

5 Antworten

Von pulverisietem getrockneten Ingwer würde ich Dir abraten, weil er lange nicht so gut wie frischer schmeckt und weil Du, wenn Du nicht ein extrem feines Teenetz verwendest, das Pulver im fertigen Tee schwimmen hast. Frischer Ingwer oder auch kandierter Ingwer in kleinen Stückchen schmecken sehr gut. Rechne auf eine Tasse schwarzen Tee erst man eine kleine Messerspitze voll, damit Du probierst, wie es Dir schmeckt. Nach oben gibt es eigentlich keine Grenze, und wer wie ich kandierten Ingwer liebt, der isst ihn händeweise...

Mmmmh! Mich in Ingwer wälzen könnte... DH!

Ingwer ist ein Tausendsassa, aber kein Zabermittel und auch nicht undbedingt ein Abführmittel. Klar, kann man Ingwertee auch aus Pulver machen aber der frische Ingwer ist besser und hat mehr Vitaminen. Dazu nimmt man etwas Ingwer, wobei ein Daumenglied locker für eine ganze Kanne von über einem Litter ausreucht, wird geschält, und quer zu Fasern in scheibchen gehackt. Das wird mit heißem, aber nicht kochendem Wasser aufgegossen und mindestens 5 Minuten ziehen gelassen. Der Aufguss ist umso schärfer und intensiver, je länger man ihn ziehen läßt. Man kann auch noch nach beliebem, schwarzen, grünen oder Kräutertee hinzufügen, wenn man den puren Ingwertee nicht mag.

Wie Hasipop beschrieben, Ingwer in kleine Stückchen schneiden, wobei eine 1cm dicke Scheibe für ca 0,5l schon ein super Aroma abgibt ich nehme das allerdings für eine Tasse. Allerdings sollte das Wasser nur ca. 70°C haben, damit die ätherischen Öle nicht verbrüht werden. Die Menge an Ingwer und die Ziehzeit musst du leider für dich selber herausfinden, je nachdem ob du Ingwer gerne magst, oder eher weniger gerne...

Getrockneter Ingwer ist eigentlich schon ganz gut zur Zubereitung von Ingwertees zu gebrauchen, aber wie Raubkatze schon gesagt hat, sollte es nicht zu fein für dein Teesieb sein. Es gibt getrocknetes Ingwergranulat für Tees zu kaufen, der Vorteil ist, er hält länger als frischer, man kann frischen Ingwer aber auch selber trocknen, um es für später Aufgüsse zu verwenden, noch besser finde ich aber die Möglichkeit geschälte Ingwerstücke einzufrieren um sie später weiter zu verwenden, im Eisfach halten sie locker ein Jahr und das Aroma kommt nah an das von frischem Ingwer heran. Wenn du mehr über Ingwer und speziell Ingwertee wissen willst kann ich dir die Seite http://www.ingwertee.net wärmstens empfehlen

Nimm keinen Schwarztee, der eher verstopfend wirkt, sondern Grüntee oder Kräutertee. Welchen Ingwer Du da mit aufbrühst, ist eigentlich wurscht - Dir geht's ja nicht um Vitamine oder Aroma, sondern um Verdauungsförderung.

PS: Ein einstündiger Morgen-Spaziergang, eine halbe Stunde Joggen oder 15 Min. Nordic Walking haben sicher eine bessere Wirkung auf Deine Darmtätigkeit.

Frohe Verrichtung. ;-)

Was möchtest Du wissen?