Kann man Fledermäuse hören?

23 Antworten

Hallo,

ich befasse mich mit der Bioakustik von Fledermäusen. Die meisten Arten liegen mit ihrer Echoortung außerhalb des für Menschen hörbaren Bereiches. Viele Arten haben spezielle Soziallaute, die zur Kommunikation untereinander dienen. Diese Rufe sind meist tieffrequent und hörbar. Ich höre sie auch noch :-)


also zuersteinmal muss man die laute, die fledermäuse von sich geben, voneinander unterscheiden. da gibt es zum einen ultraschall, den sie durch die nase ausstoßen und mit den ohren wieder aufnehmen. und dieser ultraschall, den die fledermäuse zur orientierung verwenden, ist für das menschliche ohr nicht hörbar, da das menschliche ohr nicht dafür ausgelegt ist.

allerdings geben fledermäuse auch sogenannte soziallaute von sich, mit denen sie untereinander kommunizieren. und diese laute sind für uns menschen auch hörbar.

diese informationen weiß ich ganz sicher, da ich ein ganzes jahr lang in einem seminar über fledermäuse war und sogar eine seminararbeit über sie geschrieben habe. in diesem seminar haben wir für uns auch den von fledermäusen ausgestoßenen ultraschall hörbar gemacht, mit sogenannten fledermausdetektoren. war sehr interesant; jede art gibt unterschiedliche lautfolgen von sich.

lg nadine

Ja man kann. Ich habe mich lange gewundert, was das für Grillen sind, die immer nur nachts besonders hoch mit zwei bis drei gepulsten Tonfolgen zirpen. Bei leichtem Gegenlicht entdeckte ich durch Zufall die Geräuschquelle: eine Fledermaus. Ausserdem höre ich Marderschrecks (seid froh, wenn Ihr es nicht könnt), die Brillenreiniger beim Optiker und viele Elektrogeräte. Erklärung? Ich habe mich lange gefragt, warum das Menschliche Ohr keinen Ultraschall wahrnimmt, obwohl es mit dem Gehör Ultraschall hörender Tiere sehr ähnlich ist. Ich vermute eine neurologische Antwort. Das Ohr sendet dem Gehirn die Information "Ultraschall" und das Gehirn sagt "Danke brauche ich nicht". Im Laufe der Evolution hat das menschliche Gehirn einen solchen Informationsfilter entwickelt. Und weil es keine natürliche Ultraschallquelle gibt, dem Menschen gefährlich werden könnte oder als Nahrungsquelle dient ist die Fähigkeit des Ultraschallhörens möglicherweise der Evolution des Gehirns zum Opfer gefallen; es sei denn, der Informationsfilter ist defekt.

Ja, es stimmt, junge Menschen bis zur Pubertät haben tatsächlich die Gabe, Fledermäuse zu hören. Ich habe in einem Stadtteil gewohnt, wo es sehr viele Fledermäuse gab. Ich bin nachts fast wahnsinnig geworden. Nach einem Besuch beim Arzt, wurde es mir bestätigt; gleichzeitig machte er mir Mut, dass mit dem Alter so um 18 Jahre der Spuk ein Ende haben wird. Und so war es. Aber Fledermäuse lieb ich heute immer noch nicht.

Ich bin 43 und höre sie auch. Ein kurzes sehr hohes Geräusch ähnlich wie sehr kurzes Grillen-Zirpen. Sie scannen damit ihre Umgebung.

Was möchtest Du wissen?