Kann man es Katzen auf dem Schoß abgewöhnen, dass sie sich mit den Krallen auf dem Knie durch die Hose hindurch festsetzen?

5 Antworten

Das sogenannte Treteln auf dem Schoß ist eine angeborene Wohlfühlaktion und hat ihren Ursprung schon im Babyalter wenn die jungen Kätzchen beim Saugen die Milchleiste der Mutter massieren.

Bei erwachsenen Katzen kann das auf dem Schoß sehr unangenehm werden. Da hilft nur das regelmäßige Kürzen der Krallen. Wenn das, wie von mir, nicht selbst gemacht werden kann, gehe ich regelmäßig zum Tierarzt. Dort läßt sich meine Katze ohne Gegenwehr problemlos die Krallen kürzen.

Für die Erhaltung der Möbelbezüge ist das Kürzen der Krallen auch von Vorteil.

Da nur die Vorderpfoten zum Treteln verwendet werden kann man erstmal nur kurz die Vorderpfoten festhalten, dann hört meine Katze sofort auf und legt sich genüßlich auf meinen Schoß!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Von meinen 9 Katzen weiss nur eine, dass sie ihre Krallen nicht benutzen sollte, wenn sie auf mir rumliegt.

Evtl. versuchst Du mal, ihre Pfoten festzuhalten und ein energisches Nein oder Aus von Dir zu geben, wenn sie kratzt. Ob es nützt, kann ich Dir nicht sagen.

Lass' sie doch einfach machen. Dadurch kommst Du in den Genuss einer kostenlosen Akkupunktur :-)

Es gibt doch Katzenzubehör wie z.B. runde stabile Kissen.

Unsere Katzen sind ganz verrückt nach Karton und dann nehmen wir sie samt Karton auf den Schoss.

Versuche es mal damit, dass du auf das festgekrallte Pfötchen tippst und "aua" sagst.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?