Kann man eine Laktose-Intoleranz auch noch im fortgeschrittenen Alter entwickeln?

5 Antworten

Das kommt häufig vor, wird aber meist zu spät erkannt. Teste die Lebensmittel durch, -auch viele Tabletten enthalten unnötigerweise Laktose. Google mal Laktoseintoleranz, dann findest Du schnell eine Liste erlaubter Produkte.

Die Produktion des lactose-spaltenden Enzyms Laktase lässt mit zunehmendem Alter meistens nach ( beim Einen mehr, beim Anderen weniger), das ist ganz normal.

Bei einer Bekannten wurde Lactoseunverträglichkeit mit knapp über 30 diagnostiziert. Kann sein, daß sie das immer hatte, aber dann kam es wohl zum "Durchbruch". Lass dich doch einfach testen. Blähungen können allerdings auch von anderen Nahrungsmitteln kommen.

ja mein papi hat die erst bekommen als er in die wechseljahre gekommen ist obwohl kein plan ob man das wechseljahre auch bei einem mann sagen kann aber ich glaube das du es versthest mfg

Sicher hast du die unerklärlichen Symptome bei den Produkten, wo Milchzucker enthalten ist, wie Milch und Joghurt, aber bei Quark nicht.

Wenn du das weißt, kannst du dich daran halten und die unangenehmen Begleiterscheinungen abstellen.

Was möchtest Du wissen?