Kann man eine Gehirnerschütterung von einem Kopfsprung beim Schwimmen haben?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe ein stechen an der Stirn/ Augen

Das deutet erstmal sehr auf Clusterkopfschmerzen hin.

Gehirnerschütterung durch einen Sprung ins Wasser ist eigentlich auszuschließen, es sei denn du bis aus 5 Metern oder mehr gesprungen und sehr schlecht gelandet.

Mach dich nicht verrückt, evtl. ist deine Netzhaut einfach etwas gereizt und der Schmerz strahlt in die Stirn aus. Warte mal ein paar Tage ab und trinke vorallem viel, damit das Blut gut zirkulieren kann.

Danke, ich denke ich warte ersteinmal den Lauf der Dinge ab :))

Das glaube ich nicht Ich glaube das es eher irgendeinen nerv getroffen hat aber zum arzt würde ich an deiner stelle trotzdem mal gehen

Auf jedenfall ja!

Ich würde empfehlen einen Arzt aufzusuchen.

Gute Besserung :-)

Vielen Dank :)

Durch jede kopfverletzung ist es möglich eine Gehirnerschütterung zu kriegen. Wenns zu schlimm wird geh zum arzt

Ich denke das es nicht einmal bei einem Sprung vom 5-Meter Turm möglich ist.

Was glaubst du wie hart Wasser sein kann...

@Tom201266

^^Ich bin schon viel gesprungen auch viele viele male vom 5 Meter Turm. Außerdem bin ich ein sehr erfahrener Schwimmer - also du kannst mir glauben das ich weiß wie hart Wasser sein kann.

@GabeJr

Dann müsstest du auch wissen, das es möglich ist sich eine Gehirnerschütterung beim Turmspringen zuzufügen. Es ist also völlig falsch zu sagen, das es nicht einmal bei einem Sprung vom 5-Meter Turm möglich wäre.

Was möchtest Du wissen?