kann man ein ärztliches attest bei der schule vorlegen um versetzt zu werden?

7 Antworten

Die Regelung der Versetzungsordnung ermöglicht eine Versetzung in solchen Fällen. Allerdings ist ein Attest alleine keine "Versetzungsgarantie". Die Konferenz beschließt, ob in deinem speziellen Fall eine "Prognoseversetzung" überhaupt sinnvoll ist. Das bedeutet, dass dein Klassenlehrer, der mit der Schulleitung die Versetzungskonferenz leitet, von dir und den Eltern absolut umfassend informiert werden muss. Ich kenne so einen Fall, bei dem der Schüler nach dem Tod der Mutter um Ostern herum absolut abgebaut hat. Er wurde mit 3 Fünfern versetzt. - Leider hat es dann im nächsten Jahr nicht geklappt... mit dem Nacharbeiten. Er blieb dann ein Jahr später sitzen.

Das ist nicht möglich. dein Weg wäre vorher zum Lehrer und über Probleme reden, gewesen!

Du kannst mit deinen Lehrern reden, ihnen deine Situation schildern und fragen, ob eine Versetzung auf Probe möglich ist. (Dies Möglichkeit gibt es zu mindestens in Baden-Württemberg. Versetzung auf Probe kann die Klassenkonferenz (also alle Lehrer, die dich unterrichten) beschließen, wenn a) besondere Gründe für den Leistungsabfall vorlagen und b) sie der Meinung sind, dass du die Defizite innerhalb kurzer Zeit wieder aufholen kannst. Wenn Versetzung auf Probe gewährt wird, muss innerhalb von 4 Wochen nach den Sommerferien eine Nachprüfung stattfinden, in der du zeigen kannst, dass du deine Wissenlücken verringert hast.

Versetzung auf Probe ist eine Möglichkeit für Ausnahmefälle, man hat keinen Rechtsanspruch darauf.

Ich denke nicht, da du ja die Erwartungen nicht erfüllt hast und vermutlich auch Wissenslücken hast.

Nein das geht nicht. Du wirst wohl wiederholen müssen.

Was möchtest Du wissen?