Kann man die Zahnarztbesuche der letzten 5 Jahre im Bonusheft nachtragen lassen?

4 Antworten

Also ein guter Zahnarzt scheut keine Mühen seine Kunden zufrieden zu stellen und trägt es gerne nach. Die besuche sind ja vermerkt im Computer. Ich hatte kürzlich einen Heil- und Kostenplan eingereicht und mußte feststellen, dass mein Zahnarzt sogar ein neues Bonusheft angefertig und beigelegt hat, weil ich meins verschusselt hatte. So bin ich doch noch in den Genuß der höheren Zuzahlung gekommen.

In der Regel tragen die Zahnärzte die Kontrolluntersuchen nach. Hatte auch noch nie Probleme damit, weil ich auch nicht immer an das Bonusheft denke.

Mir ging es ähnlich und ich mußte mein Bonusheft damals auch an 2 verschiedene Zahnärzte in verschiedenen Städten schicken. Scheint überhaupt kein Problem zu sein.

Mein Freund hatte es auch drei Jahre vergessen eintragen zu lassen. Als die Brücke dann brach und er einen neue brauchte meinte die Dame von der Krankenkasse, das Nachtragen wäre nicht nötig, die Besuche haben sie ja auch im Computer vermerkt.

Das ging dann so, ohne nachtragen...

Fidget Spinner wer dreht wieder/weiter in 2018?

um eines vorab zu nehmen .... die Entwicklung des letzten Jahres ist dem Fidget Spinner als solches zu gute gekommen.

Bis auf ein paar Gallische Dörfer haben sich die Asiaten komplett aus dem Geschäft zurückgezogen , und es den Ursprungs und verbreitung ländern USA und England überlassen.

Besonders die Trolle die seinerzeit 25cent statt einen € ausgegeben haben das als das ende missverstanden, und nicht begriffen das die meisten Händler auf der FB Börse "The Daily Fidget" eben diese Asiaten waren...

Nun sind wir nach Massenware, den wildesten und unmöglichsten formen , sowie den unterschiedlichsten Materialien bei der inzwischen dritten Generation von Fidget spinner angekommen. Nach den vorangegangenen Experimenten besinnt man sich wieder auf die Funktion.... kompakt ... und vor allem haltbar.

Wer sich dieser tage einen Fidget spinner zulegen will..

-kommt um den Import nicht mehr herum

-muss moderat tiefer in die Tasche greifen

-ein paar tage länger warten

selbst bei "Deutschen Händlern" fällt zunehmend auf das der Artikelstandort sich um große Waren Umschlagzentren oder in Umsatzsteuer befreiten oder verminderten Enklaven befindet.

besonders die Lieferzeit von 14 tagen aufwärts deutet auf Importöre hin die ihre Ware ohnehin aus Übersee beziehen.

Lohnt sich das warten von zum teil mehr als drei Wochen ??

In den meisten fällen ja.. man bekommt material das inzwischen gar nichts mehr mit den Anfängen zu tun hat. mit der Möglichkeit es so individuell zu gestalten wie der Nutzer selbst.

der Fidget Spinner kennt kein Alter , kein Schwarz oder Weiß , keine Religion , keine Ethik , kein Richtig oder Falsch und vor allen dingen keine Grenzen..

Die hitzigen Diskussionen in den Foren und Beiträgen in der Vergangenheit sind unnötig. Das Bedürfnis des muss nicht das des anderen sein.... und wenn der eine auf dieses oder jenes verzichten kann warum sollten das andere auch machen ??

Der mensch ist mensch und entscheidet selbst...

Der kultivierte Mensch akzeptiert dinge wie sie sind und die er nicht zu ändern vermag.

So sind inzwischen auch die Fidget Spinner im Öffentlichen Leben akzeptiert....

man wird nicht mehr angeschaut wie ein Alien ganz gleich ob in der Chefetage oder kleiner Malocher am band. Es gibt sie , sie sind da, sie werden genutzt und gut ist.

und der Stellenwert wächst weiter als es so manchem klar wird.

der Fidget Spinner als Staus Symbol ist nicht weit her.... alles eine frage der Perspektive.

Ich für meinen teil werde auch dieses Jahr seltene Einzelstücke mein eigen nennen , und die Verschleißfestigkeit der Kugellager testen.

...zur Frage

Verzweifelt....alles unbequem, aber wieso, was kann ich tun?

Seit ein paar Monaten wird mir meine Kleidung immer unbequemer.

Angefangen hatte es mit den Hosen. Aber nicht wie man denkt nur am Bund unbequem, nein direkt ab Unterschenkel und irgendwann dann auch am Oberschenkel. Meine Hosen bestehen aus viel Elastan... Und ich habe inzwischen auch eine Hose (die ich täglich anziehe) die im Sitzen nicht sooo sehr unbequem ist. Aber die ist nicht mal ansatzweise eng...

Im Sommer hatte ich deshalb nur Kleider an.

War auch schon beim Hausarzt und Venenarzt deswegen. (Kam nichts raus).

Seit 2 Monaten macht mich mein BH verrückt. Alles ziept und fühlt sich komisch/eklig an. Hab auch schon etliche neue gekauft. Mich mehrmals beraten und ausmessen lassen. Im Laden sind sie dann bequem (habe auch nur die angenehmsten Stoffe gekauft, da Spitze inzwischen extrem weh tut). Aber beim Tragen tagsüber schnürt mein BH mich wieder ein und zwickt überall... Seit gestern trage ich erstmal einfach keinen BH mehr.

Ich habe Schuppenflechte (seit 11 Jahren) Jedoch nicht viel.

So langsam weiß ich nicht mehr weiter... Mir hat enge/anliegende Kleidung nie was ausgemacht. Klar der Hosenbund hat auch mal zu sehr gedrückt o.ä., aber sonst nichts...

Ok, ich habe innerhalb dem letzten Jahr 4-5 Kilo zugenommen. Aber auch dementsprechend größere Kleidung gekauft. Und die Kilos kommen grad auch wieder runter... Liegt es vielleicht an der Muskulatur die ich verloren habe?

Sind das Nervenschmerzen?

Kennt das jemand?

Oder weiß jemand an wen ich mich diesbezüglich professionell wenden kann? Hautarzt, Heilpraktiker,...?

Das Problem beschäftigt mich den ganzen Tag... Außer Abends, wenn ich dann alles ausziehen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Wer übernimmt die Kosten bei Zahnimplantate? Wie geht das kostenlos?

Hallo.

Möchte mal fragen, wie es als Hartz IV Empfänger möglich ist, Zahnimplantate kostenlos zu bekommen.

Zum Detail:

Ich habe schon 9 Jahre lang einen guten Kumpel, der seit seiner Ausbildung im Sommer 2004 arbeitslos ist.

Der war lt. eigener Aussage schon seit 1991 nicht mehr beim Zahnarzt und hat auch nie das Bonusheft geführt.

Jetzt hat er total verfaulte, abgebrochene und schwarze Zähne und muss – wegen seinem Caritas Sozial-Betreuer zum Zahnarzt hin, welcher ihm die Termine besorgt.

Der Zahnarzt stellte fest, dass meinem Kumpel auf jeden Fall 8 Zähne gezogen werden müssen.

Da habe ich meinen Kumpel gefragt, ob er dann ohne Zähne rumlaufen möchte.

Da hat er zu mir tatsächlich gesagt, dass er auf Grund dessen er Hartz IV Empfänger ist, keinen Cent für die neuen 8 Zahnimplantate zahlen muss. Er hat jetzt bereits 1 neues Zahnimplantat – also noch 7.

Wie kann das sein, dass der absolut gar nichts für 8 Zahnimplantate bezahlen muss?

Wer zahlt ihm denn die teuren Preise dafür, die in die tausende Euro gehen?

Er sagte mir, dass sein Zahnarzt zu ihm sagte, dass er als Hartz IV Empfänger nichts zahlen muss.

Kann das sein?

Er war ewige Jahre nie beim Zahnarzt, hat kein Bonusheft und total verfaulte Zähne, weil er einfach nicht hingegangen ist. Und dann bekommt der für 8 Zahnimplantate alle Kosten voll und ganz gezahlt??

Das regt mich total auf.

Denn ich habe im Jahr 2000 durch einen schweren Unfall einen Schneidezahn verloren. Heute im Jahr 2011 muss ich immer noch mit Lücke rumlaufen, da sie mir nicht einen Cent von den Kosten übernehmen, obwohl es bei mir ein Unfall war.

Aber im Vergleich zum Kumpel war ich immer regelmäßig beim Zahnarzt und habe ein gut geführtes Bonusheft.

Wieso bekomme ich keinen Cent für ein Zahnimplantat, obwohl ich immer da war und es ein Unfall war?

Soll ich jetzt immer ohne vorderen Schneidezahn rumlaufen?

Und der Kumpel bekommt 8 Zahnimplantate voll und ganz gezahlt und war nie beim Zahnarzt.

Wie kann das sein?

Ich bin – leider – auch Hartz IV Empfänger. Müsste ich dann nicht auch alle Kosten diesbezüglich ersetzt bekommen, genauso wie er?

Oder was hat er für Sonderregelungen, die ich nicht habe?

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Wie bei Immobilienkauf doppelte Maklerprovision vermeiden?

Hallo, ich habe Ende letzten Jahres eine Wohnung angeschaut, die mir recht gut gefallen hat. Das ganz lief damals über eine Maklerin (als Courtage war 3,57% angegeben).

Da die anzeige nach wenigen Tagen verschwand und ich ein anderes Objekt bevorzugt hatte, bin ich dem aber nicht weiter nachgegangen. Leider hat sich das andere Objekt zerschlagen und ich habe mich schon sehr geärgert.

Gestern tauchte die Wohnung allerdings wieder auf Immoscout auf - bei einem anderen Makler (mit den hier gängigen 6% Provision), allerdings etwas günstiger.

Als ich mit diesem Makler gesprochen habe, teilte er mir mit, dass der Inhaber sich mit dem alten Makler verworfen habe, es mir aber passieren könnte, dass ich im Falle eines Kaufes, doppelte Provision an beide Makler bezahlen müsse.

Dass die Gefahr besteht, weiß ich. Für mich ist jetzt allerdings die Frage: Wie kann ich das vermeiden? Mit dem neuen hatte ich nur ein Telefongespräch, keine Besichtigung. Ab wann zählt ein Makler als beauftragt

Meine Idee, wäre es, mich jetzt an den alten Makler zu wenden und/oder die Kontaktdaten des Besitzers rauszufinden. Das der das für mich macht (dem ist es vermutlich egal, welcher Makler, die Kohle kassiert).

Oder habe ich den neuen Makler quasi mit der Anfrage auf Immoscout schon beauftragt und kann das ganze haken? Wenn auch nur das Risiko bestände doppelte Provision zu bezahlen, würde ich das für mich abhaken.

Was mich allerdings stutzig macht ist, dass der neue Makler auf einmal eine Unterschrift von mir möchte, dass ich auf mein Widerufsrecht verzichte.

Bin für jeden Tipp dankbar Gruß, Dave

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?