Kann man bei Verdacht auf Morbus Crohn auch Darmkrebs haben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich würde beides abgeklärt werden - ob es eine Entzündung ist oder ob schon ein geschwür wächst. Das erfährst du aber leider erst nach der Untersuchung. Selbst dein Arzt wagt es nicht, jetzt schon eine Diagnose zu stellen. Hier wird das auch keiner machen.

Fakt ist leider, dass es beides sein kann, da Morbus crohn Patienten gefährdeter sind, an darmkrebs zu erkranken. Ich kenn aber auch paar Leute, die mit Morbus crohn schon lange halbwegs gut klar kommen.

Was du machen kannst ist die Untersuchung anderswo zu machen und privat zu zahlen. Da würdest du bestimmt früher einen Termin bekommen. Für den Fall, dass du nicht länger im ungewissen sein willst.

Danke für die Antwort. Hast du vielleicht noch andere Tipps was ich jetzt gegen die Angst machen kann

@Fluuusen

Ich konnte mich nur ablenken.

@Fluuusen

sind sich die Ärzte sicher gewesen, dass es nur eine entzündliche darmerkrankung sein kann? Waren die Entzündungswerte sehr hoch?

Es gibt für alles eine Lösung. Eine solche Diagnose heißt nicht, dass alles vorbei ist. Menschen halten schon viel aus und es gibt immer Wege und Hilfen.

@bettina90

Beim Hausarzt habe ich eine Blutprobe abgegeben und Stuhlprobe auch und die waren beide unauffällig. Beim Gastroenterologen wurde der Bauchultraschall gemacht und er meinte das da etwas ist am Übergang vom Dünndarm zu Dickdarm das eine Entzündung sein könnte also sicher klingt das nicht deswegen habe ich ja angst das es auch Krebs sein könnte aber irgendwie habe ich mich nicht getraut zu fragen.

@Fluuusen

Hmm.. schwer zu sagen ob er dir verschwiegen haben könnte dass es Krebs auch sein könnte...

Mal nachfragen bei diesem arzt? Oder du gehst mit den befunden noch zu einem anderen Arzt, sollte das deine Krankenkasse hergeben.. Ich kann auf Nachfrage zb auch im Quartal mal den Arzt wechseln.

Mach dich auf jeden Fall nicht jetzt schon fertig deswegen. Stress wirkt sich nie gut auf den Darm aus. Und wie gesagt - auch Krebs ist kein Todesurteil. Nicht dass ich das nicht ernst nehme... nicht falsch verstehen. Ist eine Sch... Diagnose, klar. Dennoch gibt's heutzutage schon gute Aussichten dabei.

@bettina90

Danke. Ich versuche mich abzulenken

Ich glaube das selbst bezahlen kann ich mir nicht leisten

Ich habe die Symptome von entzündlichen Darmerkrankungen gegoogelt

Du kannst auch "Schnupfen" googeln und wirst sicher eine Seite finden, die dir sagt, dass du daran sterben könntest... Leute Leute... Selbstdiagnosen führen zu GAR nichts - zumindest nicht in diesem Bereich.

Warte die Termine ab. Hier wirst du keine anständige Antwort erhalten, weil man keine geben KANN. Ferndiagnosen sind dieser Art sind gleich viel Wert wie die Google-Ergebnisse: Nichts.

Und ja: Rein theoretisch gesehen kannst du Morbus Crohn UND Darmkrebs haben. Du kannst dazu auch noch Genitalherpes, Hep C, einen gebrochenen Arm und kurze Haare haben - hat zwar nichts miteinenader zu tun, ist aber in der Theorie möglich, wenn du Pech hast.

Fakt ist: WIR sind die Letzten, die das so beurteilen können.

Ich dachte vielleicht ist hier jemand der sich mit Ultraschall auskennt und mir eventuell sagen könnte ob man Krebs und Entzündungen bei einer Ultraschalluntersuchung unterscheiden kann.

@Fluuusen

Wäre das so eindeutig, dann hätte das der ARZT mit Sicherheit bereits gemacht.

Ich hatte Anfang des Jahres eine ähnliche Situation. Ich entwickelte Ende Februar Schmerzen sowohl im Ober- als auch im Unterbauch. Ich hatte riesengroße Angst. Der Arzt machte auch Ultraschall und konnte nichts feststellen. Letztlich wurde Anfang Mai dann die Magen-und Darmspiegelung gemacht und es ist GOTT sei Dank alles in Ordnung. Seitdem sind die Probleme übrigens auch so gut wie verschwunden.

Mach dir nicht unnötig Sorgen .Du bist in Behandlung und hast im August deinen Termin. Sei froh darüber . Es gibt Menschen, mit solchen Problemen, die vom Arzt nicht ernstgenommen werden. Da heißt es nur: Ändern sie ihre Ernährung, obwohl man das schon längst zwangsläufig getan hat.

Ich hoffe, dir ist bewusst, dass es bei allen Krankheiten nicht alle Symptome und sehr unterschiedliche Ausprägungen gibt. Das betrifft vor allem chronisch entzündliche Erkrankungen.

Was möchtest Du wissen?