Kann man bei einem Ermüdungsbruch im Mittelfußknochen noch laufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verinnerliche Dir einfach mal den Begriff "Ermüdungsbruch". Das ist ein schleichender Prozess.

Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers um ihn vor Verletzungen zu schützen. Infolge der Schmerzmittel schaltest Du dieses Warnsignal aus und der schleichende Prozess geht weiter.

Man kann das einfach so vergleichen: Du fährst mit dem Auto und die Öldruckkontrolllampe leuchtet auf. Also klebst Du die Lampe ab und die Warnung siehst Du nicht mehr und fährst einfach weiter. Irgendwann hast Du einen Motorschaden.

Ich bin da ein bisschen sauer darüber dass es so viele Menschen gibt wenn sie Schmerzen haben nehmen sie irgendwelche Schmerzmittel damit sie funktionieren können ohne die Ursache der Schmerzen abstellen zu wollen. Die Werbung für Schmerzmittel tut da ja auch viel dazu beitragen.

Das MRT wird Aufschluss darüber geben und das lügt nie.

Vielen Dank für das Sternchen!

Andere Erfahrungen nützen dir nichts. Jeder Mensch ist anders, jeder Fall ist anders.

Ich habe mit einem Ermüdungsbruch noch eine Vorstellung fertig getanzt, sogar auf Spitze. Danach war allerdings Schluss. Ich konnte den Schuh nicht mehr ausziehen, weil der Fuß so geschwollen war, wurde noch im halben Kostüm ins Krankenhaus gebracht und noch in der Nacht operiert.

Am nächsten Tag wurde ein Profi-Fußballer mit der selben Diagnose eingeliefert. Bei ihm hat man sich für eine konservative Therapie, also ohne OP, entschieden.

Beide konnten wir nach sechs Monaten wieder unseren Berufen nachgehen.

Es ist also wirklich kaum zu vergleichen, wie der Verlauf und die Therapie jedes einzelnen Patienten ist.

Im MRT wird man sehen, was mit deinem Fuß passiert ist und die Ärzte werden sicher den besten therapeutischen Weg für dich auswählen.

Alles Gute und gute Besserung!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Unsere Meinung hilft dir nicht.

Mit den richtigen Schmerzmitteln kann man auch mit einem Ermüdungsbruch laufen.

Wenn dein Arzt diesen Verdacht hat frage ihn, warum er dem nicht nach geht? Mit einem MRT lässt sich das ausschließen. Oder bestätigen.

FZ

Allein ei dem Verdacht hätte er Dir bis zum MRT eine Gipsschiene anlegen sollen und Gehstützen zur Entlastung.

Ach Du schon wieder mit Deinem Gipsfetisch!!

Ich glaube du kriegst eher eine Schiene, das ist üblich bis einem Mittelfußbruch. ich glaube nicht das man da noch laufen kann

Was möchtest Du wissen?