Kann man bei den Tafeln bedenkenlos LM kaufen?

 - (Lebensmittel, Schimmel, tafel)

4 Antworten

Die Tafeln geben was Sie haben. Ich hab auch schon ausgeholfen. An matschigem Obst ist nichts schlimmes. Man kann das tatsächlich bedenkenlos weiterverwenden, in Deutschland wird viel zu viel Essen einfach weggeworfen, weil es irgendwo ne Druckstelle hat.

Bei Schimmel sieht das anders aus, da hilft Wegschneiden nicht und der Verzehr ist tatsächlich in gewissem Maße gesundheitsschädlich. Allerdings wurde verschimmelte Ware (leider war das ein Großteil der Lieferungen) umgehend entsorgt.

Dennoch, ich kann sagen, dass die Leute da Ihr Bestes geben um den Kunden die anders nicht klar kommen etwas anbieten zu können. Die Räumlichkeiten sind eben so, wie die finanzielle Situation des Mieters es zulassen.

Ich wußte garnicht, dass die Leute dort die Lebensmittel kaufen müssen...

Schimmel ist immer eine üble Sache, auch für die Leute die dort arbeiten und die Schimmelsporen tagtäglich einatmen. Vielleicht hilft die Information als wake-up-call, dass es Schimmelpilzarten gibt, die Leber- und Nierenkrebs auslösen können.

Eine gestandene Hausfrau kann mit solchen Lebensmitteln umgehen, schließlich gibt es einen Grund warum diese im Handel aussortiert wurden. Sorry Männer, ihr könnt das natürlich auch manchmal.

Auch wegen der Decke solltest Du Dir keinen Kopp machen. Und anstatt so etwas zu melden, kann man das ja auch mal proaktiv ansprechen. Aber deswegen wird kein Amt einen Finger krumm machen.

  1. Ja sowas ist meldepflichtig da es hier um Nahrungsmittel geht.

2. Ist Schimmel auf dauer extrem schädlich für das Gebäude selbst.

Auch wenn das eine Tafel ist so haben diese sich an die Hygienevorschriften zu halten wie alle anderen auch.

Genau so ist es!

Was möchtest Du wissen?