Kann man auch zuviel Vitamin C nehmen? Wenn ja wie sind die Auswirkungen?

3 Antworten

Wenn du mal zu viel Vitamin C hast, macht es nichts. Evtl. ein bißchen Durchfall, aber das wars auch. Ein Überschuß an Vitamin C scheidet der Körper aus, weil es nirgends gespeichert werden kann. Aber du mußt aufpassen, daß du jetzt nicht nach dem Motto lebst "dann lieber zu viel als zu wenig Vitamin C" und dann immer übermäßig davon einnimmst. Der Körper gewöhnt sich sonst daran, daß du einen Überschuß hast und scheidet dieses grundsätzlich vermehrt aus, selbst wenn du nur die gesunde Dosis einnimmst.

http://vitamin-c.eu/#Vitamin-C-Bedarf

Überdosierung von Vitamin C

Da Vitamin C wasserlöslich ist, und ein Überschuss normalerweise mit dem Urin wieder ausgeschieden wird, sind Überdosierungen selten.

Wenn der Körper aber sehr grosse Mengen an Vitamin C zu sich nimmt, wie es in der Werbung oft empfohlen wird, sind die Ausscheidungsorgane überfordert. Die Folge sind Symptome wie Übelkeit, Bauchkrämpfe und Durchfall.

Auch Nierensteine können durch eine Überdosierung entstehen, allerdings treten diese meist bei Patienten mit bereits vorhandenen Nierenproblemen oder einer Neigung zu Gicht auf.

Bei Zufuhr von Vitamin C in natürlicher Form über Obst und Gemüse oder als Nahrungsergänzungsmittel natürlichen Ursprungs kann eine Überdosierung kaum erfolgen.

Es heißt, Vitamin C wird , falss zu viel vorhanden ausgeschieden. Es heißt auch zu viel Vitamin C verursacht Nierensteine (sagt eine dänische Metaanalyse, die Vitaminstudien miteinander verglich). Es heisst einfach so vieles!

Was möchtest Du wissen?