Kann Kohlensäure Blähungen fördern?

5 Antworten

Ja, Kohlensäure kann blähen, wenn sie sich aus dem Getränk löst. Dann hat nämlich die Summe aus CO2 und Wasser größeres Volumen als zuvor das Mineralwasser alleine.

Ja es kann zu Blähungen führen und stilles Wasser kann man sich schmackhaft machen probiers mal mit Kaltem und dann limetten oder anderes darein zu schnippeln 😉:)

Hmmm meine Vorredner haben ja schon gesagt, dass man von Kohlensäure evtl Blähungen bekommen kann. Aber deine 2. Frage ist: wie kann ich ihr stilles Wasser schmackhaft machen? Ich denke keine Chance; wäre ja das Gleiche, als wenn du z.B. keinen O-Saft magst...sie dir den O-Saft aber schmackhaft machen möchte...geht nicht, oder?!? Ich kann's verstehen: ich mag auch keines ohne Kohlensäure...Und ich glaub, dass musst du ebi ihr akzeptieren...

Kohlensäure kann blähen und führt dazu, dass man aufstoßen muss. Stilles Wasser ist da wesentlich besser geeignet...Deshalb trinken übrigens auch Sportler während des Wettkampfs hauptsächlich Getränke ohne Kohlensäure.

Mineralwasser Kohlensäure wird meistens durch Rülpsen entsorgt, bei manchem wirkt es aber auch blähend.

Was möchtest Du wissen?