kann ich mit Asperger Syndrom legal medizinischen Cannabis bekommen?

5 Antworten

Der Fragesteller hat mehr Ahnung von der Materie als ide meisten.

Ab 2017 wird es Cannabis als Kassenleistung unter bestimmten Bedingungen in der Apotheke geben.

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=63336

Ferner ist auch nachgewiesen worden, das Cannabis bei bestimmten Formen des Autismus erfolgreich ist  - so wetwa der sozialen KOmpetenz.

Nachteil: Die neue Regelung zielt zunächst auf reine Schmerzkranke.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Ohne es genau zu wissen: Cannabisprodukte, auch die Pflanzen, sind bislang in Deutschland hoffnungslosen Fällen in der Schmerztherapie vorbehalten.

Krebs und ähnliche Leiden zählen wohl dazu, Asperger sicherlich nicht.

Aber was hält dich davon ab, bei der Krankenkasse danach zu fragen, ob sie dir solche Medikamente genehmigen? Wer an kompetenter Stelle fragt, bekommt auch kompetente Antworten :-)

Da ist er dort aber an der faslchen Adresse.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

@Nasdaq14

Wenn es um legale Medikation geht, ist er da schon an der richtigen Adresse. Oder glaubst du, ein stinknormaler Hausarzt müsste das nicht nachlesen?

@michi57319

Ansprechpartner ist in jedem Fall in erster Linie die Bundesopiumstelle.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

@Nasdaq14

Die entfällt, wenn es verordnungsfähig im Sinne der Leitlinien ist.

Ansonsen hätten die Behörden eine Menge zu tun, wenn sie jedes Mittel nach BtmG gesondert absegnen müßten.

Hallo 98mkm,

definitiv NEIN!

Med. Cannabis bekommen nur in Ausnahmefällen Schmerzpatienten. Dazu zählt Asperger Syndrom nicht.

LG

Es gibt noch andere Ausnahmefälle....ich.😎

Ok, ich nehme an einer Studie teil, THC bei Trauma / PtBst / Panik. 

Aber das Zeug hilft, ermöglicht den Entzug von heftigen Psychopharmaka und schafft einen fast normalen Alltag. Natürlich auch nur in Verbindung mit einer intensiven Trauma Therapie. 

Ich hoffe die Studie hat allg. Erfolg, in den Staaten wird Cannabis schon sehr lange bei traumatisierten Soldaten eingesetzt....mit Erfolg ( im Verglech zu Psychopharmaka, anderen Drogen, Alkohol).

Ich kiffe allerdings nicht, ich nutze ein THC Spray. 

@user8787

Danke, Muecke72, für Deine hilfreiche Ergänzung. Es ist schön, wie wir hier von einander lernen können. Viel Erfolg bei der Studie und alles Gute für Dich :-) LG

Inwieweit sollte Cannabis eine positive medizinische Wirkung auf das Aspergersyndrom haben?

Was möchtest Du wissen?