Kann ich mich in der Schwangerschaft von meinem Hausarzt freistellen lassen?

5 Antworten

Genau so wenig wie sich ein Gesunder auf eigenen Wunsch "krank schreiben" lassen kann, denn nur ein Kranker wird krank geschrieben, kann sich eine Schwangere "freistellen lassen".

Ein individuelles Beschäftigungsverbot spricht der behandelnde Facharzt ganz oder teilweise per Attest aus und ist auf den persönlichen Gesundheitszustand der werdenden Mutter bezogen. Wie soll das ein Hausarzt beurteilen?

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft!

Entweder der Frauenarzt oder der Arbeitgeber. Wenn es der Frauenarzt machen soll, müssen aber gute Gründe dargelegt und sehr wahrscheinlich auch eine Gefahrenbeurteilung vom Arbeitgeber eingereicht werden.

Das (partielle) Beschäftigungsverbot macht der FA bei gegebener Indikation.

Das macht der Frauenarzt - falls es nötig ist.

Der Frauenarzt

Was möchtest Du wissen?