Kann ich mich als Kassenpatient in einer Privatklinik behandeln lassen?

5 Antworten

Mittlerweile gibt es einige Kassen, die den Aufenthalt in einer Privatklinik teilweise übernehmen, wenn eine private Zusatzversicherung abgeschlossen wurde. Dazu gehören z.B. die TK, die BK24 und teilweise sogar die AOK (Rheinland-Pfalz). Auf jeden Fall mußt die Kostenübernahme vor Beginn des Aufenthaltes abgeklärt sein

die rechnen dann nicht mit deiner Kasse ab, sondern du bekommst eine Rechnung und musst die bezahlen.

ich habe meine Kinder in einer Privatklinik entbunden obwohl ich Kassenpatient war ohne Zuzahlung. Die Privatklinik war aber irgendwie zugelassen. Das einfachste ist, habe ich damals auch gemacht du erkundigst dich bei deiner Krankenkasse. Vielleicht mußt du auch ein Betrag X zuzahlen, mußte ich damals noch nicht.

kommt drauf an weswegen du dich dort behandeln lassen möchtest. wenn es kein krenkanhaus in der nähe machen kann, weil evtl. zur zeit keine kapazitäten frei sind oder sie über eine bestimmte behandlungsmethode noch nicht verfügen etc. übernimmt das die krankenkassen....vorher muss man das aber ganz genau abklären lassen, nicht, dass du am ende auf den kosten sitzen bleibst..

ein schönes osterfest und gute besserung

Ja, aber das wird teuer!

Was möchtest Du wissen?