Kann ich magnesium tabletten einfach so einnehmen?

5 Antworten

Ursachen einer Magnesiumüberdosis

Von Hypermagnesiämie spricht man ab 1,6 mmol Magnesium pro Liter Blutserum. Bei Menschen, die an Niereninsuffizienz oder einer Unterfunktion der Nebennierenrinde (Morbus Addison) leiden, besteht ein Risiko, dass es zu einem gefährlichen Magnesiumüberschuss im Körper kommt. 

Symptome einer Überdosierung

weicher Stuhl/Durchfall, auch im Wechsel mit Verstopfung

 möglich

MüdigkeitMuskelschwäche,

 MuskellähmungenVerminderung oder Ausfall der Muskelreflexe

Blasenfunktionsstörung

Herzrhythmusstörungen, 

Herzstolpern

Blutdruckabfall

Übelkeit und Erbrechen

flache Atmung und Atemlähmung

 (bis hin zum HERZSTILLSTAND.

http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesium-einnahme/magnesium-nebenwirkungen-ueberdosierung/

Das letzte hat mir jetzt aber richtig angst gemacht! 😕

Du solltest keine Tabletten nehmen, ohne genau zu wissen das du sie brauchst. Das kann zu einem Überschuss kommen wenn du sie nicht benötigst. Solltest du dir wirklich sicher sein, dass du den Mangel hast, solltest du dich trotzdem nochmal überprüfen lassen.

Lass dich vom Arzt untersuchen und nimm dann vom Arzt verordnete Medikamente. Solche "Pillen" aus dem Drogeriemarkt sind meist so niedrig dosiert, dass sie dir bei einem echten Mangel auch nicht helfen.

Vor der Eigentheraphie würde ich erstmal einen Arzt fragen.

Vielleicht ist es ja auch etwas Anderes.

Du solltest auf jeden erstmal zum Arzt gehen. Du kannst erst Magnesium Tabletten zu dir nehmen wenn er es dir erlaubt.

Was möchtest Du wissen?