Kann ich bei jedem Arzt meine Röntgenbilder verlangen um sie einem anderen Arzt zu zeigen?

3 Antworten

Also, ich wollte auch meine Röntgenbilder meinem anderen Arzt zeigen. Aber man hat mir gesagt, dass ich ein schriftliches Dokument von dem Arzt brauche, in dem steht dass der Arzt die Röntgenbilder verlangt. Dann erhälst du die Röntgenbilder und die dazugehörigen Notizen die der alte Arzt gemacht hat.

Ich arbeite selber beim Orthopäden. Wir leihen den Patienten Ihre Rö-Bilder aus. Die Patienten müssen uns allerdings unterschreiben, dass wir die Röntgenbilder wieder zurückbekommen. Viele Ärzte geben die Rö-Bilder aber nur auf Anforderung raus, da Bilder jederzeit von der KV (Kassenärztlichen Vereinigung), Krankenkassen oder sonstigen Versicherungen angerfortdert werden können und man dann schon etwas blöd dasteht, wenn man sagt, man hat die Bilder nicht. Aber eigentlich solltest du dir die Bilder ohne Probleme geben lassen können, du wirst sie wahrscheinlich nur zurückbringen müssen. Falls sie dir die Bilder nicht in die Hand geben, Versuche es doch mit dem Vorschlag von fourseasons und bitte deinen neuen Arzt oder deinen Hausarzt die Bilder von dem Arzt anzufordern. @ Indy72 das mit dem Kopieren von Röntgenbildern ist nicht so einfach, soweit ich weiß braucht man dafür (wenn es noch richtige Röntgenfilme und keine Digital gespeicherten Röntgenbilder sind) ein spezieles sehr teures Gerät, welches nicht einmal in allen Krankenhäusern vorhanden ist.

Solche Dinge solltest du mit deinem Hausarzt abklären, denn der muss dir die Überweisung zu einem Spezialisten ausstellen. Dein Hausarzt hat wahrscheinlich auch die Aufnahmen und den Befund des ersten Arztes bekommen.

Sinn der Gesundheitsreform sollte ja unter anderem sein, dass Mehrfachuntersuchungen (Röntgen, Kernspin u.ä.)vermieden werden. Und dafür ist der Hausarzt in der Pflicht.

Was möchtest Du wissen?