Kann etwas passieren, wenn man 16 Beruhigungsdragees von dm mit Baldrian und Hopfen nimmt?

5 Antworten

warum soll amn das machen? viel hilft nicht viel, meist wird einem nur sauschlecht, denke ich! wenn du ruhig werden willst-ohne medizin und drogen(auch naturheimittel sind drogen)- helfen ganz andere sachen: koerperliches auspowern, spazierengehn an frischer luft, thai chi , autogenes traing oder so.

Auf jeden Fall mit Klopapier gut und reichlich bevorraten. Wozu aber das ganze? Willste den Löffel abgeben? Funktioniert definitiv nicht mit dem Zeugs, und wenn es helfen soll gegen Angst dann würde ich mich an die Dosierungsanleitung halten, viel hilft nicht immer viel.

Also wenn Du die nimmst kann das schon mal nicht gesund sein und auf dauer eh net. Außerdem denken die meisten immer das solche Dragees harmlos sind..das is aber nicht der fall. Ich kenn jemanden der auch dachte das macht nichts...hat Pflanzliche medis genommen und das nicht wenig..er hatte Halluus und wurde in die klinik eingeliefert. Ich muß dazu sagen das noch ne halbe fl. wein im spiel war. Trotzdem...nehm bitte nicht diese Menge.

Selber mal "Hallus" bekommen von Johanniskraut, verschwand aber nach kurzer Zeit (Krabbeltierchen an den Wänden gesehen, auch ohne Alkohol). Ist leider so: Schichtdienst (Tagesschlaf) ist kein erholsamer Schlaf, daher kamen die Depressionen. Johanniskraut kann unendlich lichtempfindlich machen, von "berauschenden Mitteln" berichte ich hier nicht (pflanzlichen), da gibt es andere Informationsquellen.

Du wirst ruhig, sonst nichts...LG

Relativ ist eben relativ. Das ist auf jeden Fall eine Überdosierung. Da solltest Du einen Arzt befragen. Warum macht man sowas?

Was möchtest Du wissen?