kann es sein dass vitaminpräperate übelkeit verursachen?

5 Antworten

Vitaminpräparate in leeren Magen oder mit Kaffee oder Saft eingenommen, verursachen tatsächlich Übelkeit.

die vitaminpräparate enthalten synthesevitaminen, dass ist für den körper ungünsstig. eine ernährung welche die natürlichen vitaminen/mineralien quellen einsetzt ist das beste. welche diese ist? ganz einfach: fettarm vegan essen. es sind die pflanzen die uns ALLE nährstoffe liefern, nicht fleisch & co. beispiel aüfel: er enthält um 400 mikronährstoffen, der körper nimmt sich daraus was er braucht und wieviel er braucht. die vitaminpräparate können da nicht mithalten sie sind meist zu hoch dosiert und kommen ohne die mikronährstoffe an, dass ist ungünstig für den körper.

Dass Überdosierung von Vitaminen zB zu Durchfall führt, habe ich schon am eigenen Leib erfahren müssen...

Hi sawi94

Bei solchen Nahrungsergänzungsmittel aufpassen. Der Tagesbedarf sollte nicht überschritten werden, da manche Vitamine bzw Mineralstoffe bei überdosierung schädlich für den Körper sind. Z.b. verursacht Zink bei überdosierung Übelkeit, Erbrechen, Durch- fällen und Leibschmerzen.

Ich habe früher selber solche präperate genommen und muss dich warnen, die empfohlene verzehrmänge nicht zu überschreiten. Bis heute leide ich noch an den nebenwirkungen, meine nierenwerte sind im eimer und meine leber ist auch nicht mehr ganz gesund. Am besten mehr gemüse und Obst essen und auf soetwas verzichten

mfG -Daniel

Ich denke, dass es weniger an den Vitaminen, sondern eher an Zusatzstoffen wie zB Süßstoff liegt.

In welcher Form liegen die Vitamine vor? Brausetabletten? Kapseln?

diesmal sind es brause tabletten, aber vorhin hatte ich kapseln die allerdings noch höher dosiert waren.

Was möchtest Du wissen?