Kann es sein, dass ich Rückenschmerzen bekomme, wenn ich mein Hohlkreuz wegtrainiere?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sicher, du korrigierst eine Fehlhaltung und das müssen Muskeln, Sehnen, Nerven und Knochen erst mal mitmachen. Wird aber mit der Zeit besser.

Danke für das "Sternchen". Ich habe mich sehr darüber gefreut und wünsche dir weiterhin gute Besserung.

Wenn Du trainierst bekommst Du wohl Muskelkater. Deine Muskeln und Sehnen müssen sich erst dran gewöhnen. Gut tut dann Badewanne und evtl. leichte Schmerzmittel. Alles Gute

Woher ich das weiß:Hobby – Ich interessiere mich sehr für Medizin. Bin krank.

Bauchschmerzen durch Ibuflam 600 - Was dagegen tun?

Hallo liebe Community :) ich habe gerade eine normale Grippe und Rückenschmerzen. Ich musste heute zum Arzt, da ich eine Bescheinigung für die Schule brauche. Allerdings hat mein Hausarzt gerade Urlaub und ich musste deswegen zu einer Vertretung. Die Ärztin hat mich nur gefragt was ich habe und hat wirklich gar nichts untersucht (nicht mal Fieber gemessen oder so) und mir dann wegen der Rückenschmerzen Ibuflam 600 verschrieben.

Die Apothekerin hat das schon kritisch gesehen und meinte ich sollte sie nur nehmen wenn es gar nicht anders geht und dann auch nur 3 Tabletten am Tag. Ich habe dann 1 Tablette genommen, da ich sonst nicht richtig liegen oder sitzen konnte vor Schmerzen.

Die Rückenschmerzen hat es zwar gelindert, aber dafür habe ich jetzt starke Bauchschmerzen. Ich habe im Internet gelesen, dass das eine mögliche Nebenwirkung ist und ich habe sowieso einen empfindlichen Magen.

Ich hab jetzt schon 1 Tablette Paracetamol und 20 Tropfen Iberogast genommen und haufenweise Bauchtees getrunken, aber es wird einfach nicht besser. Ich habe auch immer das Gefühl auf die Toilette zu müssen, aber meist ist das dann 'falscher Alarm'.

Was kann ich da dagegen tun ? Wie lange halten Magenschmerzen, die von Medikamenten hervorgerufen wurden normalerweise an ? Soll ich morgen zu einem anderen Arzt wenn es nicht besser wird ? Ich sollte möglichst bis Montag wieder fit sein, da ich da praktische Fahrprüfung für den BF17 habe.

...zur Frage

Seit Tagen Schwindel/Benommenheit?

Ab und zu hatte ich in den letzten Jahren immer mal mit dem Kreislauf zu kämpfen, z.B bei Hitze oder zu wenig gegessen/getrunken, Sport etc, aber ich denke das ist normal, da hat mir dann meist eine Flasche Wasser und paar Minuten sitzen geholfen oder Dinge aus der Apotheke wie Korovit oder Effortil. Nun habe ich aber seit 3 Tagen fast permanenten Schwindel und Benommenheit(außer im Liegen), im Sitzen nur etwas, aber wenn ich draußen laufe fühle ich mich wie betrunken oder auf Wolken schwebend(klingt toll, ist aber leider nicht so), sowas hatte ich noch nie.

 Mal schlimmer, mal weniger schlimmer aber immernoch bemerkbar. Ich dachte anfangs an Wetterfühligkeit aber doch nicht so lange und so gravierend ist das Wetter jetzt auch nicht gesprungen, eine Grippe etc. habe ich auch nicht, zumindest keine fühlbaren Symptome wie Schnupfen, Kopfschmerzen etc, nur dieser Schwindel und Benommenheit. Trinke täglich 1l stilles Wasser, plus Säfte etc, seit das jetzt begonnen hat, habe ich auf 2 Liter Wasser erhöht, aber keine Besserung. Ohrenschmerzen habe ich auch nicht(Innenohrentzündung-> Gleichgewichtssinn), und Rückenschmerzen auch nicht(Wirbelsäule). Übelkeit habe ich dabei übrigens nicht. Ein Hausarzt würde da ja bestimmt auch nicht helfen können, mir bleibt also nichts anderes übrig als alle Fachärzte, sprich Neurologe, HNO, Innere Medizin etc abzuklappern, oder hat irgendwer einen Geheimtipp oder ähnliche Erfahrung? (Alter 25 1/2)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?