Kann eine Mandelentzündung auch von alleine weggehen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

habe selbst etliche mandelentzündungen gehabt. scheusslich. es dauert etwas länger als drei tage, leider. das problem ist, dass ärzte oftmals antibiotika verordnen, obwohl nicht jede mandelentzündung bakteriell ist. eigentlich müsste man einen abstrich ins labor senden, um festzustellen, ob es sich um bakterien (staphylokokken?) handelt, dann wären antibiotika ggfs sinnvoll. bei einer viralen mandelentzündung würden antibiotika eigentlich nichts nützen, bei dir aber vielleicht das resistenzniveau heraufsetzen. lange rede - kurzer sinn: paracetamol gegen schmerzen und fieber und hextril (zum gurgeln, oder ähnliches präparat aus der apotheke), hals warmhalten (keine zugluft), eis essen, und wenn's wirklich nicht besser wird, zum arzt gehen.

Ja, aber wenn es eitert, sollte man sich nicht darauf verlassen. Wichtig ist, "von alleine" nicht allzu wörtlich zu nehmen, und damit nur den Arzt zu meinen. Wie bei einer Erkältung solltest du viel heißen Tee mit antibakterieller Wirkung trinken. Thymian hilft da sehr gut.

Was möchtest Du wissen?