Kann eine Magen- u. Darmspiegelung sinnvoll durchgeführt werden, wenn man zwei Tage zuvor aus Versehen Erbsen gegessen hat?

3 Antworten

Das Schalenfrüchte bzw Hülsenfrüchte nicht gegessen werden dürfen liegt nur daran, dass diese schwerer verdaulich sind und an der Darmwand hängen bleiben können und somit das Endoskop beim Absaugen verstopfen können. Und Endoskope sind einfach nur richtig richtig Teuer.

Zumindest ist das der Grund den mein Chef und wir unseren Patienten erzählen.

Sehen macht nichts..

Und wenn du sie gegessen hast, dann hilft dir das Abführmittel, dass du den Tag vorher trinken musst schon dabei, dass alles leer ist..

Du musst schon 3 Tage vor der Untersuchung auf deine Ernährung achten. Keine Körner, kein Gemüse, kein Obst usw

Stimmt. Montags früh habe ich die Spiegelung. Heute mittag habe ich Frikassee gegessen und nicht bedacht, dass Erbsen eine Schale haben.

@auchwahr

Wird hoffentlich nicht so schlimm sein. Auf Fette und Öl auch verzichten

Was möchtest Du wissen?