Kann ein Tampon reizen?

2 Antworten

Liebe derbasssetztein,

es tut uns leid zu erfahren, dass du seit dem Ende deiner letzten Periode ein Brennen im Scheideneingang verspürst. Du fragst, ob deine Symptome mit der Verwendung von Tampons zusammenhängen könnten. Die Verwendung von Tampons hat keinen Einfluss auf die Entstehung von Pilzerkrankungen. o.b. Tampons sind hygienisch einwandfrei und beeinflussen das Scheidenmilieu nicht, wie in zahlreichen Studien nachgewiesen wurde. 

Viele Frauen haben einmal oder auch mehrmals in ihrem Leben eine Pilzerkrankung im Genitalbereich. Der häufigste Verursacher (75-80%) ist ein Hefepilz mit dem Namen Candida albicans. Pilze sind weit verbreitet, man findet sie auch bei Gesunden auf der Haut, im Mund, im Darm und in der Scheide. 

Zu einer Erkrankung kommt es häufig erst dann, wenn zusätzliche Faktoren eine Pilzerkrankung begünstigen - z.B. eine Schwangerschaft, die Einnahme der Pille oder von Antibiotika, chronische Erkrankungen wie Diabetes oder eine Abwehrschwäche des Immunsystems. 

Die typischen Symptome einer Pilzerkrankung sind starker Juckreiz und Brennen am Scheideneingang, begleitet von einem vermehrten Ausfluss, der auch von der Farbe und vom Geruch her anders ist als die normale Scheidenabsonderung. Wir empfehlen dir, bei diesen Symptomen eine(n) Frauenarzt/-ärztin aufzusuchen. 

Wir wünschen dir alles Gute! 

Dein o.b. Team

Zum artz 

Was möchtest Du wissen?