Kann ein Mensch sich zum Soziopath entwickeln?

5 Antworten

Hallo!

Das kann schon passieren, hängt aber vom Arbeits- und Familienumfeld ab. Auch wenn die Veranlagung vielleicht schon da ist, kann sie nie zum Ausbruch kommen - oder sie kann nie vorhanden sein, während der Mensch doch zum Soziopathen wird und zu einem Schatten seiner selbst.

Man kriegt mit den Jahren so einiges mit und jeder Mensch ist, finde ich, letztlich das Spiegelbild seines persönlichen Umfelds, das sich ihm zuhause, im Beruf und im Hobbybereich präsentiert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja, leider. In den ersten 10 Lebensjahren entwickelt sich unsere Bindungsfähigkeit. Möglicherweise hattest du keine optimalen Vorbilder dafür, weil wir das nicht anerzogen bekommen, sondern wir uns das von unseren Eltern oder anderen engen Bezugspersonen abschauen.

Du bist keiner.

Soziopathen entstehen im frühen Alter u. es schert Sie nicht ob Sie es sind oder nicht.

Serienmörder sind Sadisten, nicht ASPD.

Ich bin kein Fachmann, würde aber auch vermuten, daß das vor allem mit dem Familenumfeld in der Prägungsphase zusammenhängt, wo man als Mensch eben lernt, wie Miteinander geht.

Soziopathie entsteht meist mit den Lebenserfahrungen.

Monster werden geschaffen, nicht geboren. Bei Psychopathen liegt tatsächlich ein etwas anderer Fall vor.

Nein die Grundbausteine sind schon gelegt, die brechen aber erst durch Familienangelegenheiten aus schätze ich

Was möchtest Du wissen?