Durch starkes pressen oder Nase hochziehen Druck im Kopf/ Hirnblutung?

4 Antworten

Eigentlich platzt nicht so einfach eine Ader im Kopf beim pressen, vor allem nicht, wenn sonst keine Krankheit vorliegt die dies hervorruft.

Stell dir nur die ganzen schwangeren Frauen vor die in ihrem leben mehrere Kinder zur welt bringen und oft stunden lang damit zubringen zu pressen...

Aber wenn du so starke Kopfschmerzen hast, würde ich doch mal zu nem Arzt gehen, sicher ist sicher. Aber heute ist Freitag...Warum warst du vor 1-2 Monaten bei einem MRT?

Danke für die schnelle Antwort. Ja das denke ich mir auch und beruhige mich damit... dann wenn der Druck wieder stärker wird kommt jedoch wieder die Angst... es wurde ein MRT gemacht weil ich in letzter Zeit sehr häufig an Kopfschmerzen leide 

@anonymy1

Wenn du sagst, das geht nun schon seit zwei Tagen so. Kämpfst du seit her immer wieder mit der Angst? Diese Situation könnte deinen Körper stressen wodurch du Kopfschmerzen bekommst... Aber ist reine Vermutung... 

@Trollmanns

Passiert ist es am Mittwoch. Danach hatte ich nur leichte Schmerzen. Gestern komischerweise nichts mir gings gut ich hatte gute Laune und heute eben dieser starke Druck. Kann aber auch sein dass das wegen der Angst ist, denn ich habe mir gestern Abend angefangen Sorgen zu machen und im Internet gelesen, was definitiv ein Fehler war

ja, kann passieren, auch bei husten.

aber wenn du ein MRT hattest und das unauffällig war, dann gibts da auch sehr wahrscheinlich nichts, was platzen könnte.

wie du deine schmerzen beschreibst, würde man schmerzen bei hirnbluten nicht beschreiben.

Die Kopfschmerzen hängen bestimmt mit etwas anderem zusammen.
Volt hast du heute zu wenig getrunken weil es so heiß wasr

Erstmal danke für die schnelle Rückmeldung. Weiss nicht hatte 4 oder 5 Tassen Tee getrunken.

Was möchtest Du wissen?