kann die Einnahme von Mönchspfeffer den zkylus durcheinander bringen?

3 Antworten

Mönchspfeffer kann sich regulierend auf den Zyklus auswirken. Allerdings ist das wenn, dann frühestens nach einigen Monaten spürbar.

Machst Du denn in irgendeiner Form Zyklusbeobachtung (Zervixschleim, Temperatur, Ovus)? Denn wenn Du Deinen Eisprung genauer eingrenzen kannst, weißt Du auch genauer, wenn Du überfällig bist und kannst dementsprechend einen Schwangerschaftstest durchführen und Dich dann auch auf das Ergebnis verlassen.

Wenn Du sonst auch mal zu 6-Wochen-Zyklen neigst, wäre Dein nächster Eisprung ggf. erst am nächsten Wochenende und dann brächte ein Test vor dem 10./11.06. gar nichts - außer ein (möglicherweise falsches, da zu früh getestetes) Negativ.

Hat Deine Frauenärztin denn mal abgeklärt, warum Du so eine kurze Periode hast? Das kann ja auch auf sehr wenig Gebärmutterschleimhaut hindeuten - und wenn die sich nicht genug aufbaut, wird es u.U. schwer mit einer Schwangerschaft.

Aber noch seid Ihr ja ganz am Anfang der Übungsphase. ;-) Genießt das einfach und lasst der Natur ihren Lauf. Vielleicht klappt es ja ganz schnell.

Alles Gute!

Mönchspfeffer reguliert Deinen Zyklus. Damit wirst Du besser schwanger, nicht schlechter.

Gleich im ersten Zyklus schwanger zu werden, das passiert weitaus weniger häufig als man so vermutet.

Im Schnitt dauert es 9 Monate bis zur Schwangerschaft.

eigentlich soll mönchspfeffer den zyklus regulieren. von daher einfach abwarten - so schwer es auch fällt.

Seit 1 Jahr keine Periode mehr mit 15 was kann das sein?

Ich hatte meine Tage 1 Jahr lang, recht unregelmäßig in Abständen zwischen 3 Wochen und 3 Monaten und von der Stärke her bei den ersten Malen recht schwach und bei den letzten dann relativ stark. Als ich gerade dachte alles würde sich einpendeln setzten meine Tage nun komplett aus, seit jetzt nun 1 Jahr. Ich war inzwischen auch bei der Frauenärztin. Diese hat einen Ultraschall gemacht und gemeint die Geschlechtsorgane wären richtig entwickelt, es wäre nur zu wenig Schleimhaut aufgebaut, damit sie sich ablösen könnte und deswegen würde meine Periode nicht mehr kommen. Außerdem verschrieb sie mir Agnus Castus Tabletten (Mönchspfeffer) von denen sie meinte ich solle 3 Tabletten täglich nehmen. Da in der Packungsbeilage aber steht man solle nur 1 am Tag nehmen und die Apothekerin dies auch sagt habe ich einfach mal 2 genommen. Nun meine Frage was denkt ihr woran es liegt dass meine Tage ausbleiben? Welches Hormon ist zu wenig? Die FÄ meinte ich solle in 3 Monaten mit dem Medikament wieder kommen falls ich die Tage immer noch nicht bekommen habe und dann würde sie Blut abnehmen und den Hormonstatus überprüfen. Ich nehme die Tabletten jetzt schon seit 3 Wochen und eigentlich müssten die Tage ja jetzt kommen aber nichts passiert. Habt ihr selber schon Erfahrungen in so einem Fall mit Mönchspfeffer gemacht? Hat es etwas genützt? Oder kennt ihr andere Methoden wie man möglichst auf natürlichem Wege, ohne Hormoneinnahme, seine Tage wieder bekommt? Da mich das Ganze wirklich sehr traurig macht wäre ich um jeden Rat sehr dankbar lg :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?