Kann der Optiker festellen, wie weit die Hornhaut verkrümmt ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja. Den Wert des Astigmatismus kann jeder feststellen, der sich mit Refraktionen auskennt, also Optiker und Augenärzte. Nun ist aber streng genommen ein Astigmatismus nicht zwangsläufig auch eine Hornhautverkrümmung. Diese wird relevant, wenn bspw Kontaktlinsen, insbesondere formstabile Linsen angepasst werden. Und dafür ist der gut ausgerüstete Optiker der bessere Fachmann. Mittels Keratograph oder Ophtalmometer kann er die Hornhautgeometrie vermessen, und die Abweichung der Hornhaut von der Kugelform bei Bedarf sogar grafisch darstellen

es kommt auf seine Erfahrungswerte an, ich würde bei Hornhautverkrümmung jedenfalls zur Erstdiagnose sicherheitshalber zum Augenarzt gehen. 

Meiner Schwester hat mal einer die Brille in einer komplett falschen Stärke angefertigt weil er die Hornhautverkrümmung nicht erkannt hat.

Bei ihr war es die Optikerkette aus der Werbung - Brille...


Ok danke für den tipp :-)

Bei dir hört sich das so an, als wäre eine "Hornhautverkrümmung" eine ganz schlimme und ansteckende Krankheit. Es handelt sich um gängige Brillenglasparameter, die jeder Refraktionist Routinemässig ermitteln kann. Wäre dieser Wert irgendwas Besonderes, und könnte der Optiker diesen beim Sehtest nicht berücksichtigen, und täte er diesen dann konsequent bei seinen verkauften Brillen einfach weglassen, dann wären die Brille nicht zu gebrauchen. Etwa so ähnlich, wenn als wenn der Automechaniker deine Karre rundum flott macht, aber nicht in der Lage wäre, die Räder anzuschrauben

@aseven79

"bei dir hört es sich so an"???? Bitte????

Meiner Meinung nach müsste das der Optiker auch können, wenn er entsprechend moderne Gerätschaften hat.

gut danke :-)

Ja, hab grad son Test gemacht und der sagt das ganz genau

ok , vielen Dank :-)

@ignorantgirl

Fielmann macht das gratis, gerne.............

Ja das kann ein Optiker.

gut danke :-)

Was möchtest Du wissen?