Kann bei einer Endoskopie das CO2 vom Bauchraum zu den Rippen gelangen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das ist so. Das Gas entweicht über die Schultern. Eine Freundin von mir hatte vor einiger Zeit auch einen endoskopischen Eingriff u. wurde bereits vorher darauf hingewiesen, dass es danach zu Schmerzen im Schulter u. Nakcenbereich kommen kann, da das Gas dort entweicht. Mach dir also keine Sorgen, dass ist normal u. vergeht wieder.

Vielleicht kannst Du Dich nicht mehr daran erinnern, aber eigentlich wird man vor der OP darüber aufgeklärt, dass man Schmerzen durch das Aufpumpen auch noch Wochen und Monate später haben kann, und zwar bis zu den Schultern herauf. Kommt zwar seltener vor, aber doch immer wieder. Sprich mit Deinem Arzt darüber. Bei einigen Patienten kann es zu ziemlichen Beschwerden führen.

Es geht ja nicht um Schmerzen in der Schulter, die hab ich zwar auch, aber es geht darum, dass es sich anfühlt als wär Luft bzw. CO2 zwischen meinen Rippen und der Haut...

@phillip19

Das Gas entweicht ja über den Schulterbereich u. bis es dort ist, kommt es zwangsläufig auch an den Rippen vorbei. Von daher sind die Schmerzen normal.

ja das stimmt...irgendwann kommt das gas aber aus den körper raus und dann hat man wenn überhaupt schmerzen in den schultern, muss aber nicht sein.

Es dauert ein paar Tage bis das CO2 aus dem Körper ist.

Nach OPs, wo der Leib mit Gas aufgetrieben wird, treten öfter Schmerzen in Brust und Schulter auf. Nach 1 - 2 Wochen sind sie normalerweise verschwunden.

Was möchtest Du wissen?