Kalten Kaffee in der Kaffeemaschiene wieder aufwärmen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Kaffee würde sich dabei zwar durchaus erwärmen, aber:

eine Oxidation auf dem Heizstab hervorrufen und
unangenehm bitter schmecken.

Fazit: Nein, bitte nicht.

Lass Kaffee niemals kalt werden! Unterhalb bestimmter Temperaturen trennen sich Bestandteile auf, die sich auch bei erneutem Erwärmen nicht wieder vereinigen. Der Geschmack wird seifig und bitter - allerdings gibt es genug Leute, die da rein gar nichts schmecken. Zudem wird Kaffee beim Stehen sauer, ein ganz natürlicher Vorgang, und die Reizstoffe, die dich aufs Örtchen zwingen, werden aggressiver.

Gute idee :D Müsste klappen :) ich denke nicht dass die maschine so anspruchsvoll ist was man rein kippt :)

Darfst Du, klar.

Aber Kaffee büßt schon 15 min nach dem Aufbrühen wesentliche Geschmacksbestandteile ein. Egal ob Du den in der Mikrowelle aufwärmst, oder nochmal durchlaufen lässt, das Ergebnis ist einfach niederschmetternd. Geschmackslos, bitter. Gleiches Ergebniss nach 15 Minuten auf der Warmhalteplatte der Kaffeemaschine.

Einzige Ausnahme: Mit Milch (etwa halb:halb) nochmal warm machen (nicht kochen).

Naja, falls noch etwas Kaffeesatz mit durch die Leitung fließt, könnte das der Maschine vielleicht nicht so gut gefallen. An den Geschmack möchte ich jetzt nicht denken ;)

Da brauchst du nicht den Satz. In jeder Tasse setzen sich braune Bestandteile ab. Nur: Tassen kann man aufwaschen, Heizrohre nicht - bei meiner Maschine nicht einmal den Tank - und natürlich werden Düsen zugepappt. Da hilft auch kein Calgon.

Was möchtest Du wissen?