Kalte Füsse und feuchte Socken in warmen Winterschuhen

5 Antworten

Die Schuhe atmen vermutlich nicht. Die Haut dünstet doch aus. Du solltest die Schuhe nur draußen tragen, im Haus dann wechseln auf luftdurchlässige. Oder zieh sie einfach aus beim Sitzen.

Und vielleicht geht es besser mit Wollsocken (75-80% Schurwolle), die saugen den Schweiß besser auf als Bw-Socken.

Danke fürs rasche Feedback.

Ja, ich hab sie - zumindest beim Arbeiten - halt schon meist einige Stunden an...

Wollsocken jucken mich meist - leider :(

Danke!

@Ceci30

Auch selbstgestrickte? Hast Du mal über eine Wollallergie nachgedacht? Ich habe mal eine entwickelt, als ich bei Leuten zu Besuch war, die sehr viel Milch tranken (und deren Sohn eine "Wollallergie" hatte!)- zum Müsli mußte ich dann auch nehmen. Ich lebe aber sonst ohne Milchprodukte, weil ich weiß, daß ich die nicht gut vertrage (Mittelohrgeschichten als Kind viel gehabt, Mandeln vergrößert und zerklüftet oder gar entzündet, schnell Hautprobleme - alles Anzeichen für Milchunverträglichkeit).

Tja, nach einer Woch e hatte ich auch eine Wollallergie - und dabei trage ich immer Wollsocken! Nach Milchentzug für einige Tage war der Spuk wieder vorbei.

Richtige rohe Kuhmilch schadt mir nicht, deshalb halte ich das für ein Eiweißproblem. Bei Käse potenziert sich das, der hat ja auch 10 fache Milchinhaltsstoffe...

@Ceci30

Kannst DU nicht während der Abreit auf andere Schuhe umsteigen?

@icecruiser

Ich hab mir nie SOcken gestrickt, daher weiss ich nicht ;) Laut Arzt hab ich keine Allergie, laut Naturheilpraktikerin vertrage ich Milch (und ganz viel anderes Zeugs) nicht gut.. die sind sich da nicht einig ;-).

DOch, ich könnte beim Arbeiten die Schuhe wechseln.. hab letzthin ein frisches Paar Socken angezogen und bin mit denen auf dem Bürostuhl gesessen, aber die frierten mir auch fast ab.. muss mir mal (ich nehme an offene??) Schuhe fürs Geschäft kaufen..

Grüsse

@Ceci30

Ja, am besten wären Sandalen oder sowas. Oder sonst gute weite Schlappen. Ich trage immer Lederschlappen von Tatami (und Wollsocken, sonst friere ich), die sind recht weit, so daß Luft rankann - beim Gehen muß ich halt krallen.

Ach, mein Arzt hat alles gemessen und getestet - ich bin kerngesund!

Aber wenn ich die Milchprodukte weglasse, bin ich noch gesünder ;-) Und meine Mandeln sind wieder richtig schön unauffällig geworden, seitdem ich weitestgehend auf Milchprodukte verzichte (außer Butter und Sahne, die haben mehr Fett).

Lies mal hier: http://www.wahrheitssuche.org/milch.html

Insgesamt könntest Du Deine Durchblutung steigern, indem du morgens kalte Kneipp-Kniegüsse machst und dann für 10-5 min wieder ins warme Bett gehst. Mir hilft das sehr gut.

Du wirst Schweißfüsse haben. Die "normale" Feuchtigkeit wird in den Socken gebunden und kann nicht raus und sammelt sich in den Socken. Es gibt Schuhe mit Belüftung, da passiert das nicht. Also: Die Schuhe sind nicht zu warm sondern zu luftdicht.

Die Füsse selber sind meist gar nicht so nass, eher die Socken... Zu luftdicht.. könnte sein.. aber wie findet man in Geschäften anständige Schuhe die warm und doch luftdicht sind? gibts für die irgend einen Namen?

Kneippgüsse? Ok.. wär ne Idee!

Ich hab mir nie SOcken gestrickt, daher weiss ich nicht ;) Laut Arzt hab ich keine Allergie, laut Naturheilpraktikerin vertrage ich Milch (und ganz viel anderes Zeugs) nicht gut.. die sind sich da nicht einig ;-).

DOch, ich könnte beim Arbeiten die Schuhe wechseln.. hab letzthin ein frisches Paar Socken angezogen und bin mit denen auf dem Bürostuhl gesessen, aber die frierten mir auch fast ab.. muss mir mal (ich nehme an offene??) Schuhe fürs Geschäft kaufen..

Grüsse

habe dasselbe Problem und trage dann im Büro offene Schuhe, wenn möglich. Vor allem wenn ich dieses eine Paar Winterschuhe anhabe.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?