Kalt duschen

5 Antworten

klat duschen ist sehr gesund aber ich würde trotzdem noch Duschgel benutzen weil nur mit wasser geht nichts weg bissauf fett

Das kommt sehr darauf an, was du den Tag über so machst/ wo du den Tag verbringst. Sitzt du im Büro und machst ein bischen Sport ist das für 2-3 Tage sicher kein Problem (reiner Schweiß ist wasserlöslich). Spätestens alle 3-4 Tage würde ich dennoch die Temperatur auf Lauwarm erhöhen und mir ein Duschgel gönnen...denn gegenüber Feinstaub, möglichen Bakterien, etc. kannst du dich mit kaltem Wasser ohne Zusatz nicht wehren

Ok, alles klar. Super Antwort. :)

Für die Körperhygiene reicht eine kalte Dusche am Tag ganz bestimmt nicht.

Und warum bist du dir da so sicher?

Wie Aline schon sagte... "reiner Schweiß ist wasserlöslich".

Kaltes Duschen ist gut für die Durchblutung der Haut und die Anregung des Kreislaufs (wie schon Pfarrer Kneipp herausgefunden hat).

Zur Körperhygiene reicht es sicher nicht. Da sind warmes Wasser und Fettlöser (also Duschgel) besser.

Man sollte nicht zu lange im Wasser stehen bleiben und von untern nach oben abduschen ...

habe ich von meiner Oma und die weis was gut ist...

regt gut die Durchblutung an

Jo, das hab' ich auch schon gelesen. Man sollte sich zum Herzen hinarbeiten und mit den Extremitäten anfangen. D.h. erst Füße/Beine/Arme/Kopf einweihen und dann den Rest. :D

Ab wann droht eigentlich sowas wie eine Unterkühlung?

Was möchtest Du wissen?