Kalkkruste im WC-Becken - sogar Salzsäure hilft nicht. Was nun?

4 Antworten

Ich muss jetzt eins mal hier Klar stellen..... 10% Salzsäre .... haltet mal den finger reien ... nein es pasiert nichts ... theoretisch kann man es auch .... den man hat diese auch im Magen!!!!!!!!!! Un un jedemm Labor wird eine solche Konzentration im Abfluss kannalisiert!!!!! also Salzsäre in der Konzentratiom sollte man nicht in die augen bringen aber auf jedenfall nicht umweltschädlich!!!! Gruß Chemielaborant

salzsäure in höhere Dosies,dann haste vielleicht keine Ablagerung mehr,aber dann läuft dir mal das Wasser irgendwo raus.nimmm mal ooreiniger,eine mal richtig schruppen,dann noch mal rein über nacht einwirken lassen noch mal schruppen ,abspülen.

Im Baumarkt gibt es speziellen Urin- und Kalksteinentferner. 0,5 Liter je Anwendung, einige Stunden einwirken lassen, ab und zu die Klobürste einsetzen, ggf. wiederholen. Hilft garantiert.

Das Becken hätte ich vom Vorgänger nicht so übernommen. Wenn Du schon Salzsäure verwendest muß nat. das Wasser aus dem Knick herraus, sonst reicht die Konzentration nicht, das selbe gilt nat. für andere Reinigungsmethoden in diesem Fall. Die Umweltverträglichkeit würde ich in diesem Fall auch mal außer Acht lassen, denn die Konzentration wird ja beim Spülen enorm verringert - aber daran denken Wasser auf Säure zu kippen ist recht gefährlich.Für die Umweltfanatiker - Oel von Speiseresten ist viel Resistenter und "schädigt" die Umwelt viel mehr.

Die Verkalkung ist nur oberhalb des Wasserspiegels, weil der Spülkasten etwas undicht war. Deshalb konnte ich dort doch ein 4-fach gefaltetes Toilettenpapier, das ich zuvor mit der Salzsäure getränkt hatte, hinklatschen. Die hier geäusserte Hysterik bzgl. der Salzsäure ist deshalb völlig übertrieben. Mit 10 Liter Wasser im Spülkasten runtergespült wäre die MIschung nicht einmal mehr für die Bakterien in der Kläranlage giftig.

Erwischt! Was tun?

Hi ich bin 14 und meine Freundin ist 13 wir hatten schon öfters Petting aber keinen Sex obwohl wir es beide wollen, aber ich wollte sie nicht schwängern und hatte Angst das ich mich strafbar mache. Einmal hab ich bei ihr übernachtet, ihre Eltern schlafen im Keller und wir im 2. Stock, wir schließen immer die Tür ab und können dann ungestört Petting haben. Dieses Mal hat mich so geil gemacht das ich es nicht abgelehnt habe als sie auf einmal Kondome hergeholt hat, sie hat gesagt das sie die Pille eingenommen hat also glaube ich nicht das sie Schwanger ist. Jedenfalls hat sie mein Ding dann eingeführt und dann hatten wir unser 1. Mal. Wir lieben uns wirklich und beim Orgasmus musste ich laut Stöhnen, da das WC im 2. Stock ist kommen manchmal die Eltern hoch beim Petting hört man ja nix aber beim Sex hat der Vater das dann gehört hatte Vorahnungen und hat den Ersatzschlüssel geholt und aufgeschlossen da hat er uns mitten beim Sex erwischt, hat mich gepackt hab mir noch grad meine Hose geschnappt dann hat er mich mitten in der Nacht rausgeworfen und hat geschrien das er mich anzeigt, hab mir dann die Hose angezogen und bin zu nem Kumpel gelaufen weil ich Angst hatte vor meinen Eltern weil der Vater hat sicher da angerufen. Am Morgen bin ich dann in der Stadt rumgelaufen war noch nicht zu Hause! Was soll ich machen wie soll ich das meinen Eltern erklären? Wenn er mich wirklich anzeigt was gibt es da für Strafen? Und ich will meine Freundin nicht verlieren! Bitte hilft mit : ( Bitte kein Beleidigungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?